Taeko Namba

japanische Tischtennisspielerin

Taeko Namba (jap. 難波 多慧子, Namba Taeko; * um 1936[1]) ist eine ehemalige japanische Tischtennisspielerin. In den 1950er Jahren gewann sie bei Weltmeisterschaften drei Goldmedaillen.

WerdegangBearbeiten

Taeko Namba ist Linkshänderin, sie spielte mit Penholder-Schlägerhaltung.[2]

Sie gewann 1957 die japanische Studentenmeisterschaft.[3] Erstmals wurde sie 1956 für die Weltmeisterschaft in Tokio nominiert. Dabei erreichte sie im Doppel mit Kiyoko Tasaka das Viertelfinale. Bei der WM 1957 wurde sie mit der Mannschaft Weltmeister, im Mixed mit Keisuke Tsunoda belegte sie Platz drei. Zwei weitere WM-Titel gewann sie 1959, nämlich wieder mit der Mannschaft sowie im Doppel mit Kazuko Yamaizumi.

Weitere internationale Erfolge erzielte sie bei den Asienspielen 1958, wo sie im Einzel und im Teamwettbewerb Erste wurde. 1959 belegte sie in der ITTF-Weltrangliste Platz Neun.[4]

Taeko Namba heiratete 1960 und beendete daraufhin ihre Karriere als Leistungssportlerin.[5]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[6]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
JPN Asienspiele 1958 Tokio JPN Gold Halbfinale 1
JPN Weltmeisterschaft 1959 Dortmund FRG Viertelfinale Gold Viertelfinale 1
JPN Weltmeisterschaft 1957 Stockholm SWE letzte 64 Viertelfinale Halbfinale 1
JPN Weltmeisterschaft 1956 Tokio JPN letzte 32 Viertelfinale letzte 16

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. laut Zeitschrift tischtennis, 1959/6 Seite 2 war sie im Jahr 1959 23 Jahre alt
  2. USA Table Tennis: Sharon Acton (abgerufen am 10. März 2016)
  3. Zeitschrift tischtennis, 1957/7 Seite 2
  4. Table Tennis, Februar 1960, Seite 4 Online (abgerufen am 10. März 2016)
  5. Zeitschrift tischtennis, 1960/20 Seite 14
  6. Taeko Namba Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 10. März 2016)