Hauptmenü öffnen

TV Oberfranken, kurz tvo, ist ein bayerischer Regionalsender mit Sitz in Hof in Bayern der TV Oberfranken GmbH & Co. KG. Das Sendegebiet umfasst den gesamten Regierungsbezirk Oberfranken. Neben der Hauptsendeanstalt in Hof unterhält der Sender noch ein Regionalstudio in Bamberg sowie Marketingbüros in Bayreuth und Coburg.

TV Oberfranken
Senderlogo
Logo TV-Oberfranken.svg
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, DVB-C, DVB-S
Sitz: Hof (Saale)
Eigentümer: TV Oberfranken GmbH & Co. KG
Sendeanstalt: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Geschäftsführer: Norbert Kießling
Programmchef: Marc Schenk (Redaktionsleiter)
Sendebeginn: 1. Oktober 2002
Rechtsform: privat
Programmtyp: Spartenprogramm (Regionalsender)
Website: www.tvo.de
Liste von Fernsehsendern
Medienhaus Hof

Der SenderBearbeiten

SendegebietBearbeiten

Die technische Reichweite von TVO liegt laut Mediadaten des Senders bei rund 700.000 Personen im Kabelnetz. Auch über das digitale Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland ist TVO rund um die Uhr frei empfangbar. Viele Regionen Oberfrankens sind allerdings nicht an das Kabelnetz angeschlossen, aus diesem Grund wird das Programm auf dem Satelliten Astra 1M via DVB-S komplett flächendeckend ausgestrahlt. Derzeit können rund 1.360.000 Personen in Ober-, Mittel- und Unterfranken TVO über Digital-Satellit empfangen. Zudem ist das Programm über Telekom Entertain auf dem Kanal 2036 empfangbar. Als vierter Verbreitungsweg ist TV Oberfranken via Livestream weltweit zu empfangen.

SendezeitBearbeiten

TVO sendet digital von Montag bis Freitag zwischen 18:00 und 18:30 Uhr im Regionalfenster des Privatsenders RTL Television, sowie gleichzeitig 24 Stunden auf dem Kabelkanal 9 (in Bamberg: Kabelkanal 10). Seit der 27. Kalenderwoche 2008 ist TVO zusätzlich im digitalen Kabel auf dem Kabelkanal 32 unverschlüsselt zu empfangen.

SendungenBearbeiten

Campus TVBearbeiten

Christian Limpert und David Meadows-Hertig, zwei Studierende des BA. „Theater und Medien“, hatten im November 2002 an der Universität Bayreuth die Idee, im Rahmen des jährlichen „5-Euro-Business“-Wettbewerbs, Fernsehen von Studenten für Studenten zu machen. Über den Wettbewerb hinaus arbeiteten die beiden in den folgenden Monaten ein Konzept aus und gewannen zahlreiche interessierte Kommilitonen sowie Jürgen E. Müller von der Professur für Medienwissenschaft als Unterstützer. Danach wurde das Projekt dem regionalen Fernsehsender TV Oberfranken vorgestellt, der Interesse bekundete, Sendungen im regulären Programm auszustrahlen.

Am Mittwoch, den 3. Dezember 2003 ging „Campus TV, das Medien-Projekt der Universität Bayreuth“, um 18:30 Uhr das erste Mal auf der Frequenz von TVO auf Sendung. Seitdem produzieren vornehmlich Bayreuther Medienwissenschafts-Studenten die fünfzehnminütige Magazinsendung in Kooperation mit TV Oberfranken. Recherche, Drehs und der Schnitt der Beiträge liegen in den Händen der Studenten. Unterstützt werden sie dabei von Projektleiter Jürgen E. Müller und Koordinator Jens Wagner und der Redaktion von TV Oberfranken.

Dabei deckt Campus TV alle oberfränkischen Hochschulen ab: Neben der Universität Bayreuth sind das die Universität Bamberg sowie die Hochschule Hof und die Hochschule Coburg. Die Themen der Sendung sind bunt gemischt und richten sich an die Zielgruppe der Studenten. Auch hat jeder oberfränkische Student die Möglichkeit, bei diesem Projekt mitzuarbeiten. Heute sendet Campus TV jeden ersten Donnerstag im Monat von 17:30 bis 17:45 Uhr.[1][2]

Logos von Campus TVBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Geschichte des Senders Campus TV (Memento des Originals vom 1. Januar 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.campus-tv.com
  2. Aktuelle Sendezeiten von Campus TV (Memento des Originals vom 3. Januar 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.campus-tv.com

Koordinaten: 50° 18′ 50,9″ N, 11° 54′ 57,3″ O