Impact World Championship

Wrestling-Titel von Impact Wrestling

Die Impact World Championship[1] ist der Weltschwergewichts Wrestling-Titel von Impact Wrestling. Eingeführt am 13. Mai 2007, nachdem TNA die rechte für die NWA World Heavyweight Championship entzogen worden sind, wird der Titel nur an männliche Einzelwrestler vergeben. Wie im Wrestling allgemein üblich erfolgt die Vergabe nach einer zuvor bestimmten Storyline.

Impact World Championship
Der ehemalige Titelträger Brian Cage mit dem aktuellen Titeldesign.
Der ehemalige Titelträger Brian Cage mit dem aktuellen Titeldesign.
Daten
Titelträger Tessa Blanchard
Seit 12. Januar 2020
Inhaber Impact Wrestling
Eingeführt 13. Mai 2007
Ehemalige Namen
  • TNA/GFW World Heavyweight Championship (2007–2017)

GeschichteBearbeiten

Die NWA Meisterschaft wurde ab der Gründung von TNA im Mai 2002 als höchste Meisterschaft der Liga geführt. Da jedoch die Titelverteidigungen in den NWA-Territorien, also außerhalb von TNA-Shows, im Laufe der Zeit immer seltener wurden, entschloss sich die National Wrestling Alliance, den auslaufenden Vertrag mit TNA im Mai 2007 nicht mehr zu verlängern. Die Zusammenarbeit mit der NWA endete am 13. Mai 2007, dem Tag des PPV Sacrifice, und noch am selben Tag wurde dem damaligen Titelträger Christian Cage vom NWA-Komitee der Titel aberkannt.

TNA präsentierte einen Tag später die neu geschaffene TNA World Heavyweight Championship mit Kurt Angle als erstem Titelträger nach seinem Sieg bei Sacrifice, doch der Titel wurde am selben Abend für vakant erklärt. Seitdem stellt dieser Titel den höchsten Einzeltitel der Liga dar.

Bei den Tapings zu Impact am 8. November 2010, welche am 12. November erstmals im Fernsehen ausgestrahlt werden, wurde ein neuer Titelgürtel von Hulk Hogan eingeführt, passend zum neuen Champion der Gruppierung Immortal, Jeff Hardy.

Am 17. März 2011 präsentierte der World Heavyweight Champion Sting einen neuen Titelgürtel. Dieser wurde am 18. Oktober 2012 von Jeff Hardy durch eine modifizierte Version des Immortal-Gürtels ersetzt.

RekordeBearbeiten

Rekord Rekordhalter Einheit
Meiste Titelgewinne Kurt Angle 6-mal
Längste Regentschaft Bobby Roode 256 Tage
Kürzeste Regentschaft Kurt Angle 1 Tag
Ältester Titelträger Sting 52 Jahre und 140 Tage
Jüngster Titelträger Tessa Blanchard 24 Jahre und 170 Tage
Schwerster Titelträger Bully Ray 148 Kilogramm
Leichtester Titelträger Tessa Blanchard 57 Kilogramm
Größter Titelträger Drew Galloway 196 Zentimeter
Kleinster Titelträger Tessa Blanchard 165 Zentimeter

Liste der TitelträgerBearbeiten

Gold
Aktueller Titelträger
Nr. Titelträger Regentschaft Tage Datum Ort Veranstaltung Bemerkung
1 Kurt Angle 1 1 13. Mai 2007 Orlando, FL Sacrifice Angle besiegte NWA World Heavyweight Champion Christian Cage und Sting in einem Triple-Threat-Match und wurde somit der erste Titelträger nachdem NWA Exekutivdirektor Robert Trobich am gleichen Tag Christian Cage den NWA World Heavyweight Championship aberkannt und die Geschäftsbeziehungen mit TNA beendete hatte.
Titel vakant 14. Mai 2007 Orlando, FL TNA Impact! Auf Grund des kontroversen Endes des vorherigen Titelkampfes, indem Angle Sting zur Aufgabe zwang, während dieser gleichzeitig Cage zum Sieg pinnte und Angle die Halle als Champion verließ, erklärte Jim Cornette den Titel für vakant. Ausgestrahlt am 17. Mai 2007.
2 Kurt Angle 1 119 17. Juni 2007 Nashville, TN Slammiversary Am 17. Juni 2007 besiegte Angle in einem King of the Mountain-Match Samoa Joe, A.J. Styles, Christian Cage und Chris Harris und gewann somit den vakanten Titel.
3 Sting 1 2 14. Oktober 2007 Duluth, GA Bound for Glory
4 Kurt Angle 2 180 16. Oktober 2007 Orlando, FL TNA Impact! Ausgestrahlt am 25. Oktober 2007.
5 Samoa Joe 1 182 13. April 2008 Lowell, MA Lockdown Dies war ein Six Sides of Steel-Match. Hätte Samoa Joe das Match verloren, hätte er vom Wrestling zurücktreten müssen.
6 Sting 2 189 12. Oktober 2008 Hoffman Estates, IL Bound for Glory IV
7 Mick Foley 1 63 19. April 2009 Philadelphia, PA Lockdown Dies war ein Six Sides of Steel-Match.
8 Kurt Angle 3 91 21. Juni 2009 Auburn Hills, MI Slammiversary Angle gewann ein King of the Mountain-Match gegen Mick Foley, Jeff Jarrett, AJ Styles und Samoa Joe.
9 AJ Styles 1 211 20. September 2009 Orlando, FL No Surrender Besiegte Kurt Angle, Sting, Matt Morgan und Hernandez in einem Five-Way-Match.
10 Rob Van Dam 1 113 19. April 2010 Orlando, FL TNA Impact!
Titel vakant 10. August 2010 Orlando, FL TNA Impact! Der Titel wurde vakant erklärt, da Rob Van Dam in einer Storyline von Abyss verletzt wurde. Ausgestrahlt am 19. August 2010.
11 Jeff Hardy 1 92 10. Oktober 2010 Daytona Beach, FL Bound for Glory Hardy besiegte Kurt Angle und Mr. Anderson in einem Three Way-Turnierfinale, um den vakanten Titel zu gewinnen.
12 Mr. Anderson 1 36 9. Januar 2011 Orlando, FL Genesis
13 Jeff Hardy 2 12 13. Februar 2011 Orlando, FL Against all Odds Dies war ein Ladder-Match.
14 Sting 3 108 24. Februar 2011 Fayetteville, NC TNA Impact! Ausgestrahlt am 3. März 2011
15 Mr. Anderson 2 29 12. Juni 2011 Orlando, FL Slammiversary IX
16 Sting 4 28 11. Juli 2011 Orlando, FL Impact Wrestling Ausgestrahlt am 14. Juli 2011
17 Kurt Angle 4 72 7. August 2011 Orlando, FL Hardcore Justice
18 James Storm 1 8 18. Oktober 2011 Orlando, FL Impact Wrestling Ausgestrahlt am 20. Oktober 2011
19 Bobby Roode 1 256 26. Oktober 2011 Macon, GA Impact Wrestling Ausgestrahlt am 3. November 2011
20 Austin Aries 1 98 8. Juli 2012 Orlando, FL Destination X
21 Jeff Hardy 3 147 14. Oktober 2012 Phoenix, AZ Bound for Glory
22 Bully Ray 1 130 10. März 2013 San Antonio, TX Lockdown Dies war ein Cage-Match.
23 Chris Sabin 1 28 18. Juli 2013 Louisville, KY Impact Wrestling: Destination X
24 Bully Ray 2 66 15. August 2013 Norfolk, VA Impact Wrestling: Hardcore Justice Dies war ein Cage-Match.
25 AJ Styles 2 9 20. Oktober 2013 San Diego, CA Bound for Glory Dies war ein No Disqualification-Match.
Titel vakant 29. Oktober 2013 Impact Wrestling Nachdem Styles erklärte, dass er TNA mit dem Titel verlassen will, wurde der Titel von Dixie Carter für vakant erklärt.
26 Magnus 1 128 3. Dezember 2013 Orlando, FL Impact Wrestling: Final Resolution Gewann ein Dixieland-Match (Käfig/Leiter-Match) gegen Jeff Hardy um den vakanten Titel. Ausgestrahlt am 19. Dezember 2013.

Bei den Tapings zum 9. Januar 2014 besiegte er AJ Styles zur Vereinigung mit dessen TNA World Heavyweight Championship.

27 Eric Young 1 70 10. April 2014 Orlando, FL Impact Wrestling
28 Lashley 1 91 19. Juni 2014 Bethlehem, PA Impact Wrestling
29 Bobby Roode 2 111 18. September 2014 Bethlehem, PA Impact Wrestling Kurt Angle agierte als Special Guest Referee.
Ausgestrahlt am 29. Oktober 2014
30 Lashley 2 24 7. Januar 2015 New York, NY Impact Wrestling
31 Kurt Angle 5 145 31. Januar 2015 London, ENG Impact Wrestling
32 Ethan Carter III 1 101 25. Juni 2015 Orlando, FL Impact Wrestling
33 Matt Hardy 1 2 4. Oktober 2015 Charlotte, NC TNA Bound for Glory 2015 Dies war ein Three Way Dance Match, an dem auch Drew Galloway beteiligt war und Jeff Hardy als Guest Referee fungierte.
Titel vakant 6. Oktober 2015 Der amtierende Titelträger Matt Hardy erklärte den Titel im Zuge einer Storyline für vakant.
34 Ethan Carter III 2 3 5. Januar 2016 Bethlehem, PN Impact Wrestling Besiegte Matt Hardy im Turnierfinale um den vakanten Titel.
35 Matt Hardy 2 67 8. Januar 2016 Bethlehem, PN Impact Wrestling Besiegte Ethan Carter III in einem Last Man Standing Match, in dem auch Hardys Karriere auf dem Spiel stand.
36 Drew Galloway 1 89 15. März 2016 Orlando, FL Impact Wrestling Besiegte Matt Hardy nachdem er als erster Wrestler erfolgreich seinen Feast or Fired-Koffer einlöste.
37 Lashley 3 113 12. Juni 2016 Orlando, FL Slammiversary Dies war ein Submision-Match.
38 Eddie Edwards 1 97 3. Oktober 2016 Orlando, FL Impact Wrestling Ausstrahlung am 6. Oktober 2016.
39 Lashley 4 175 8. Januar 2017 Orlando, FL Impact Wrestling Dies war ein 30-Minuten Iron Man-Match. Ausstrahlung am 26. Januar 2017.
40 Alberto El Patrón 1 43 2. Juli 2017 Orlando, FL Slammiversary XV Am 2. Juli 2017 vereinigte Alberto El Patrón vereinigte den TNA World Heavyweight und GFW Global Championship.
Titel vakant 14. August 2017 Der Titel wurde für vakant erklärt da Alberto El Patrón suspendiert wurde.
41 Eli Drake 1 146 17. August 2017 Orlando, FL Impact Wrestling Dies war ein 20-Man Gauntlet-Match. Ausstrahlung am 24. August 2017.
42 Austin Aries 2 102 8. Januar 2017 Orlando, FL Impact Wrestling Ausstrahlung am 1. Februar 2018.
43 Pentagón Jr. 1 2 22. April 2018 Orlando, FL Redemption Dies war ein Triple Threat-Match, in dem auch Fénix involviert war.
44 Austin Aries 3 173 24. April 2018 Orlando, FL Impact! Under Pressure Ausgestrahlt am 31. Mai 2018. Auf der Slammiversary XVI Pressekonferenz am 4. Juni 2018 vereinigte Austin Aries die Impact World Championship und die Impact Grand Championship.
45 Johnny Impact 1 196 14. Oktober 2018 Astoria, NY Bound for Glory
46 Brian Cage 1 180 28. April 2019 Toronto, ON Rebellion
47 Sami Callihan 1 79 25. Oktober 2019 Windsor, ON Impact!
48 Tessa Blanchard 1 0177+ 12. Januar 2020 Dallas, TX Hard to Kill Tessa Blanchard gewann als erste Frau die Impact World Championship.

Kombinierte RegentschaftenBearbeiten

 
Kurt Angle ist der erste Titelträger und hielt den Titel sechsmal für insgesamt 608 Tage.
 
Sting hielt den Titel viermal für insgesamt 326 Tage.
Platz Name Anzahl Tage insgesamt
01 Kurt Angle 6 608
02 Lashley 4 403
03 Austin Aries 3 373
04 Bobby Roode 2 367
05 Sting 4 326
06 Jeff Hardy 3 249
07 AJ Styles 2 220
08 Bully Ray 2 196
Johnny Impact 1 196
10 Samoa Joe 1 182
11 Brian Cage 1 180
12 Eli Drake 1 146
13 Magnus 1 128
14 Rob Van Dam 1 113
15 Ethan Carter III 2 104
16 Eddie Edwards 1 097
17 Drew Galloway 1 089
18 Sami Callihan 1 079
19 Eric Young 1 070
20 Matt Hardy 2 069
21 Mr. Anderson 2 064
22 Mick Foley 1 063
23 Alberto El Patrón 1 043
24 Chris Sabin 1 028
25 Tessa Blanchard 1 0177+
26 James Storm 1 008
27 Pentagón Jr. 1 002

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Impact Wrestling Champions auf impactwrestling.com

WeblinksBearbeiten

Commons: Impact World Champions – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien