Tálknafjörður

Gemeinde in Island

Die Landgemeinde Tálknafjörður (isländisch Tálknafjarðarhreppur) liegt im Nordwesten Islands in der Region Westfjorde.

Tálknafjörður
(Tálknafjarðarhreppur)
ISL Talknafjardar COA.svg
Basisdaten
Staat: IslandIsland Island
Region: Vestfirðir
Wahlkreis: Norðvesturkjördæmi
Sýsla: Vestur-Barðastrandarsýsla
Einwohnerzahl: 258 (1. Januar 2019)
Fläche: 176 km²
Bevölkerungsdichte: 1,47 Einwohner/km²
Postleitzahl: 460
Politik
Gemeindenummer 4604
Bürgermeister: Eyrún Ingibjörg Sigþórsdóttir
Kontakt
Adresse der Gemeindeverwaltung: Miðtúni 1
460 Tálknafirði
Website: www.talknafjordur.is
Karte
Lage von Tálknafjörður

Koordinaten: 65° 38′ N, 23° 50′ W

Am 1. Januar 2019 hatte die Gemeinde 258 Einwohner, davon lebten 275 (Stand 2007) im gleichnamigen Ort.

Auf der Landseite wird das Gemeindegebiet vollständig von der Gemeinde Vesturbyggð umschlossen. Einer Vereinigung mit Vesturbyggð hat die Bevölkerung in einem Referendum am 8. Oktober 2005 eine Absage erteilt.

Tálknafjörður ist ein kleiner Fischerort im gleichnamigen Fjord, der zu den Suðurfirðir Vestfjarða gezählt wird. Der frühere Name des Ortes war Sveinseyri. Es sind 161 Straßenkilometer bis nach Ísafjörður, der größten Stadt in den Westfjorden, und 403 Straßenkilometer bis nach Reykjavík. Diese Strecke kann erheblich durch die Fähre von Brjánslækur nach Stykkishólmur verkürzt werden. Bekannt ist Tálknafjörður unter anderem wegen seines ab 1940 nahe am Ortskern angelegten Waldes.[1]

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Datum Einwohner
1. Dez. 1997: 327
1. Dez. 2003: 349
1. Dez. 2004: 326
1. Dez. 2005: 297
1. Dez. 2006: 292

WeblinksBearbeiten


EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.talknafjordur.is/ferdamadurinn/thorpid_talknafjordur/