Sylvan (Altenbuch)

Sylvan ist ein Gemeindeteil von Altenbuch im unterfränkischen Landkreis Miltenberg.

Sylvan
Gemeinde Altenbuch
Koordinaten: 49° 49′ 47″ N, 9° 25′ 52″ O
Höhe: 434 m ü. NHN
Einwohner: (25. Mai 1987)[1]
Sylvan (Bayern)
Sylvan

Lage von Sylvan in Bayern

Das Forsthaus liegt auf der Gemarkung Altenbucher Forst am Südhang der Eichhöhe (456 m ü. NHN). Bei der Volkszählung 1987 wurde ein unbewohntes Gebäude mit Wohnraum festgestellt. Bis zur Bildung der Gemeinde Altenbuch im Jahr 1938, gehörte Sylvan zur Gemeinde Unteraltenbuch.[2][3] 1950 wird der Ort als Gemeindeteil von Altenbuch gelistet, als Einöde auf gemeindefreiem Gebiet.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, DNB 94240937X, S. 370 (Digitalisat).
  2. Kgl. Statistisches Bureau (Hrsg.): Vollständiges Ortschaften-Verzeichniss des Königreichs Bayern. Nach Kreisen, Verwaltungsdistrikten, Gerichts-Sprengeln und Gemeinden unter Beifügung der Pfarrei-, Schul- und Postzugehörigkeit … mit einem alphabetischen General-Ortsregister enthaltend die Bevölkerung nach dem Ergebnisse der Volkszählung vom 1. Dezember 1875. Adolf Ackermann, München 1877, 2. Abschnitt (Einwohnerzahlen von 1871, Viehzahlen von 1873), Sp. 1348, urn:nbn:de:bvb:12-bsb00052489-4 (Digitalisat).
  3. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichnis für den Freistaat Bayern nach der Volkszählung vom 16. Juni 1925 und dem Gebietsstand vom 1. Januar 1928. Heft 109 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1928, Abschnitt II, Sp. 1400 (Digitalisat).
  4. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern – Bearbeitet auf Grund der Volkszählung vom 13. September 1950. Heft 169 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1952, DNB 453660975, Abschnitt II, Sp. 1217 (Digitalisat).