Surkhar Nyamnyi Dorje

Gründer der Südlichen Schule der tibetischen Medizin (Schule von Sur)
Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
zur mkhar mnyam nyid rdo rje
Andere Schreibweisen:
Zurkar Nyamnyi Dorje
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
宿喀•娘尼多吉;
苏喀·娘尼多吉
Pinyin:
Suka Niangni Duoji

Surkhar Nyamnyi Dorje (tib. zur mkhar mnyam nyid rdo rje; * 1439; † 1475) war ein tibetischer Mediziner des 15. Jahrhunderts. Er gilt als der Begründer der Südlichen Schule der tibetischen Medizin, der Schule von Sur (tib. zur lugs[1]). In einem seiner Werke, dem Man ngag bye ba ring bsrel, findet zum ersten Mal der Chinesische Raupenpilz (Ophiocordyceps sinensis) Erwähnung in der tibetischen Literatur.[2]

ZitatBearbeiten

„Von allen wunderbaren irdischen Freuden ist die Liebeslust die Essenz aller Sinnesfreuden.“[3]

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Man ngag bye ba ring bsrel pod chung rab 'byams gsal ba'i sgron me. Lanzhou: Kan su'u mi rigs dpe skrun khang 1993 (bod kyi gso ba rig pa'i gna' dpe phyogs bsgrigs dpe tshogs)

LiteraturBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. vgl. 南派藏医药 (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sc157.com
  2. http://www.thlib.org/collections/texts/jiats/#!jiats=/04/winkler/b7/#ixzz1hlP8nYj7
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. Dezember 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.danielwinkler.com
  4. andere Schreibungen: Changlug, Janglug
Surkhar Nyamnyi Dorje (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
zur mkhar mnyam nyid rdo rje; Zurkar Nyamnyi Dorje; 宿喀•娘尼多吉; Suka Niangni Duoji; Sukawa Niangni Duoji; 苏喀瓦·娘尼多吉; 苏喀·娘尼多吉