Hauptmenü öffnen

Sulayman Nyang

gambischer Afrikanist, Professor für Afrikanistik
(Weitergeleitet von Sulayman S. Nyang)

LebenBearbeiten

Der gebürtige Gambier ging 1964 nach Großbritannien und ein Jahr später in die Vereinigten Staaten, wo er auf der Hampton University den B.A. Grad in Politikwissenschaft und Philosophie erlangte. Den M.A. in Öffentlicher Verwaltung erlangte er an der University of Virginia, wo er auch promovierte. Von 1975 bis 1978 war er stellvertretender Botschafter in Saudi-Arabien.[2] Er war unter anderem als Berater für die Smithsonian Institution tätig.

WerkeBearbeiten

  • Islam, Christianity and African Identity (1984)
  • A Line in the Sand: Saudi Arabia’s Role in the Gulf War (1995, mit Evan Hendricks)
  • Religious Plurality in Africa (1993, mit Jacob Olupona)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gambia: Professor Dr. Sulayman Nyang dies at age of 74. In: freedomnewspaper.com. 12. November 2018, abgerufen am 25. Februar 2019 (englisch).
  2. The Big Interview: Leading Gambian Professor Dr. Sulayman Nyang Speaks!

WeblinksBearbeiten