Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) ist als Ergebnis der 1999/2000 erfolgten Strukturreform der Mittelbehörden zum 1. Januar 2000 gemeinsam mit der ADD Trier und der SGD Nord aus den bisherigen Bezirksregierungen Koblenz, Trier und Rheinhessen-Pfalz sowie mehreren selbständigen Fachbehörden gebildet worden. Die in Neustadt an der Weinstraße ansässige obere Landesbehörde ist sowohl für bestimmte Aufgaben im Süden des Landes Rheinland-Pfalz (ehemaliger Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz) als auch für einige Aufgaben landesweit zuständig. Präsident der Behörde ist Hans-Jürgen Seimetz. Schwesterbehörden sind die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier und die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz.

AufgabenBearbeiten

  • Abfallwirtschaft
  • Arbeitnehmerschutz
  • Asbest
  • Audit Beruf und Familie
  • Bauwesen
  • Einheitlicher Ansprechpartner
  • Entschädigung und Enteignung
  • Fischerei
  • Gefahrenschutz
  • Gentechnik
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
  • Immissionsschutz
  • Naturschutz
  • Raumordnung und Landesplanung
  • Sprengstoff/Pyrotechnik
  • Strahlenschutz
  • Verbraucherschutz
  • Wasserwirtschaft

WeblinksBearbeiten