Steppenrache

Film von Jean Devaivre (1950)

Steppenrache (Originaltitel: Vendetta en Camargue) ist ein französischer dramatischer Abenteuerfilm der Films Neptune mit Westernelementen, den Jean Devaivre 1950 in Schwarz-Weiß gedreht hat. Deutschsprachige Erstaufführung war am 29. November 1950.

Filmdaten
Deutscher TitelSteppenrache
OriginaltitelVendetta en Camargue
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1950
Länge88 (dt. Version 77) Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieJean Devaivre
DrehbuchJean Devaivre
René Mejean
MusikJoseph Kosma
KameraLucien Joulin (Schwarz/weiß)
SchnittLouis Devaivre
Besetzung

HandlungBearbeiten

Huguette arbeitet als Kunstreiterin beim Zirkus; nach dem Tod der Eltern erbt sie deren Bauernhof in der Camargue. Die auf Stierzucht spezialisierten Mitarbeiter schließen sie bald ins Herz, Fredé verliebt sich in sie. Nur der übelmeindende Verwalter kann sie nicht leiden, da sie sein einträgliches Geschäft des Stierdiebstahls, den er zusammen mit einigen Zigeunern, zu denen auch seine Verlobte gehört, pflegt, zunichtezumachen droht. Die Bande kann Huguette gefangensetzen und bindet sie auf einen Stier, während das Anwesen in Brand gesetzt wird. In letzter Sekunde kann Fredé rettend eingreifen.

KritikBearbeiten

Das Lexikon des internationalen Films urteilte vernichtend, der Film sei „alberner Klamauk auf dem Niveau eines Groschenromans.“[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Steppenrache. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet