Stephen Kinzer

US-amerikanischer Journalist und Autor

Stephen Kinzer (* 1951) ist ein US-amerikanischer Journalist und Autor[1]. Er arbeitete als Auslandskorrespondent[2] in mehr als fünfzig Ländern auf fünf Kontinenten.

Stephen Kinzer (2017)

LebenBearbeiten

Kinzer wirkte mehr als 20 Jahre als Journalist für die Tageszeitung New York Times. So war er von 1983 bis 1989 für die New York Times Bürochef in Nicaragua. Von 1990 bis 1996 leitete er das New York Times Büro Deutschland in Bonn und Berlin. 1996 ernannte man Kinzer zum Leiter des neu eröffneten New-York-Times-Büros in Istanbul.

Kinzer ist als „Senior Fellow“ am „Watson Institute for International and Public Affairs“ der Brown University tätig und schreibt Auslandskolumnen für die Tageszeitung The Boston Globe.

WerkeBearbeiten

EhrungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Du sollst dich nicht erwischen lassen. In: Der Spiegel. Nr. 51, 1986 (online15. Dezember 1986).
  2. Thomas Speckmann: Die Arroganz der Macht in Zeit Online vom 6. März 2008, abgerufen am 1. September 2018.
  3. Stephen Kinzer ─ Poisoner in Chief: Sidney Gottlieb and the CIA Search for Mind Control, Watson Institute for International and Public Affairs, 2. Oktober 2019