Hauptmenü öffnen

Stella ist eine 1995 gegründete Band aus Hamburg. Der Stil von Stella ist eine Mischung aus Pop und Rock mit elektronischen Stilelementen. Sie wird als eine der Nachfolgebands der Hamburger Schule bezeichnet.[1]

Stella
Allgemeine Informationen
Herkunft Hamburg, Deutschland
Genre(s) Indie-Rock, Electropop
Gründung 1995
Gründungsmitglieder
Elena Lange
Thies Mynther
Schlagzeug, Gitarre, Gesang
Mense Reents
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre
Elena Lange
Keyboard
Thies Mynther
Schlagzeug, Gitarre, Gesang
Mense Reents
Ehemalige Mitglieder
Bass
Hendrik Weber (2000-?)

1997 wurde Stella mit dem Lied Ok, Tomorrow I’ll Be Perfect einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Am 2. Februar 1998[2] folgte das erste Album der Band, Extralife, auf dem Schorsch Kamerun als Gastmusiker beteiligt war. Auf dem zweiten Album, Finger on the Trigger for the Years to Come, war dies Dirk von Lowtzow von der Band Tocotronic.[3] Das Covermotiv von Better Days Sounds Great, dem dritten Album, ist eine Nachstellung des Schallplattenhüllenfotos des bekanntesten Fleetwood-Mac-Albums Rumours, woraus die Coverversion Dreams stammt. Auf ihrem vierten, Fukui betitelten Album werden die fast durchgängig japanischen Texte von elektronischer Musik begleitet, die handeingespielt wurde („No midi, no sequencing, no computer“ wird im Booklet hervorgehoben).

Alle Bandmitglieder sind insbesondere in der Hamburger Musikszene als Musiker und Produzenten bei verschiedenen anderen Bands beteiligt.

DiskografieBearbeiten

  • 1998: Extralife (L’age d’or)
  • 2000: Finger on the Trigger for the Years to Come (L’age d’or)
  • 2004: Better Days Sounds Great (L’age d’or)
  • 2010: Fukui (Snowhite/Universal)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Schöner Eingreifen, keine Strategien mehr Jungle World vom 30. August 2000
  2. Stella. Extralife. In: MusikWoche. Das Nachrichtenmagazin für die Musikbranche. Nr. 6/1998, 2. Februar 1998, Neuheiten, S. 19.
  3. kommunizieren, sprechen, versprechen - etwas wagen (Memento des Originals vom 3. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.intro.de intro vom 14. August 2000

WeblinksBearbeiten