Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Schweyer studierte von 1990 bis 1994 Theologie an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule (STH) in Basel. Von 1996 bis 1997 absolvierte er eine theologische Weiterbildung an der Trinitiy Evangelical Divinity School in Deerfield bei Chicago. Von 1997 bis 2008 war er als Pfarrer in der Freien Evangelischen Gemeinde im zürcherischen Bubikon tätig. Von 2001 bis 2006 forschte und schrieb er an seiner Dissertation über praktisch-theologische Kirchentheorie, 2006 wurde er an der Evangelischen Theologischen Fakultät Leuven in Belgien zum Doktor der Theologie promoviert.

2007 war er Projektleiter Akkreditierung und Gastdozent für Praktische Theologie an der STH Basel. Seit 2008 ist er Dozent für Praktische Theologie an der STH Basel. Seit 2012 hat er ein Habilitationsprojekt über freikirchliche Gottesdienste am Liturgiewissenschaftlichen Institut der Universität Fribourg. 2016 wurde er zum Assistenzprofessor für Praktische Theologie an der STH Basel berufen.

Schweyer ist bereits seit 2004 in der Arbeitsgemeinschaft für biblisch erneuerte Theologie (AfbeT) tätig, wo er seit 2010 Vorstandsmitglied ist. Zudem ist er Mitglied bei der Fellowship of European Evangelical Theologians (FEET), Konferenz der deutschsprachigen Pastoraltheologen und Pastoraltheologinnen e. V. und bei der Societas Liturgica.[1]

Lehre und ForschungBearbeiten

Schweyer beschäftigt sich mit Grundfragen der Praktischen Theologie, der Kirchentheorie und dem Gemeindeaufbau, Gottesdienst, Predigt und Gebet. Er versteht Gottesdienst zuerst als Begegnung mit Gott, als Resonanzraum für Gottes Reden und Wirken. Das geschehe in der Ausrichtung auf Gott, durch die Lesung des kraftvollen Wortes Gottes und durch Gebet. Dabei gelte es mehr mit Gott zu reden als über ihn, in der Stärkung dieser vertikalen Dimension liege noch Potenzial, insbesondere in freikirchlichen Versammlungen, die in der Gefahr stünden durch zu lockere Alltagssprache und mangelnde Liturgie banal zu werden. Landeskirchen neigten im Gegenteil zu zu nüchternen, abstrakten und distanzierten Gottesdiensten, die die Besucher mit ihren Alltagsfragen wenig berühren und überzeugen würden. Die Aufgabe der Kirche sei es, sich immer wieder der Bibel zuzuwenden und sich an ihr messen zu lassen, besonders im nachchristlichen Europa. Er hat dazu sowohl wissenschaftliche als auch populäre Schriften verfasst.[2][3][4]

EhrungenBearbeiten

Schweyers Dissertation 2007 mit dem Titel Kontextuelle Kirchentheorie. Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem Kirchenverständnis neuerer praktisch-theologischer Entwürfe, wurde 2008 mit dem Johann-Tobias-Beck-Preis ausgezeichnet.

WerkeBearbeiten

Als AlleinautorBearbeiten

  • Kontextuelle Kirchentheorie. Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem Kirchenverständnis neuerer praktisch-theologischer Entwürfe, Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2007
  • Gesunder Glaube. Nahrhafte Impulse zum Apostolischen Glaubensbekenntnis, arteMedia, Riehen 2013

Als Mitautor und MitherausgeberBearbeiten

  • Freie Gottesdienste zwischen Liturgie und Event, Beiträge der Tagung an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel vom 20. Juni 2011, Studien zu Theologie und Bibel 7, LIT, Wien 2012.
  • mit Lea Schweyer: „Sterben wir, so sterben wir dem Herrn.“ Bestattung und Trauerfeier aus christlicher Sicht, arteMedia, Riehen 2015.
  • Gemeinsam singen im Gottesdienst. Empirische Erkenntnisse und theologische Reflexionen, Studien zu Theologie und Bibel 16, LIT, Wien 2016.
  • mit Jürg H. Buchegger: Christozentrik. Festschrift zur Emeritierung von Armin Mauerhofer, Studien zu Theologie und Bibel 17, LIT, Wien 2016.
  • mit Andreas Loos: Alles heil? Mit missionaler Theologie übers Heil sprechen, Brunnen, Gießen 2017, ISBN 978-3-7655-9017-7.
  • mit Philipp Bartholomä: Mit der Bibel – für die Praxis. Beiträge zu einer praktisch-theologischen Hermeneutik (Festschrift zum 65. Geburtstag von Helge Stadelmann), Brunnen Verlag, Gießen 2017, ISBN 978-3-7655-9252-2
  • mit Helge Stadelmann: Praktische Theologie – Ein Grundriss für Studium und Gemeinde, Brunnen Verlag, Gießen 2017, ISBN 978-3-7655-9568-4.

AudioBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lebenslauf Stefan Schweyer auf der Website der STH Basel
  2. Gesunder Glaube – STH-Dozent plädiert für veränderte Sichtweise, Livenet 9. September 2013
  3. Fritz Imhof: Gottesdienst ist mehr als die Predigt. ideaSpektrum, Liestal/Wetzlar 1. März 2017, Seiten 20–21. (Online-Interview)
  4. Karsten Huhn: Gute Predigten ziehen Menschen an, ideaSpektrum, Liestal/Wetzlar 17. Januar 2018, S. 27–29