Staatliches Streichquartett Vilnius

Das Staatliche Streichquartett Vilnius (lit. Valstybinis Vilniaus kvartetas) ist ein staatliches Streichquartett in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Das erste Debüt fand 1965 statt.[1] Die litauischen Musiker absolvierten die Aspirantur bei V. N. Gvozdecki (Гвоздецкий) am Moskauer Konservatorium in Russland und eine Weiterbildung in Budapest. Sie wurden Mitglieder des neuen Streichquartetts in Sowjetlitauen. Seit 1973 trägt das Streichquartett den Namen von Vilnius. Es wurde mehrmals ausgezeichnet.

Streichquartett in Jonava, Litauen (2011)

MitgliederBearbeiten

  • Erste Violine: Dalia Kuznecovaitė (* 1988)
  • Zweite Violine: Artūras Šilalė
  • Viola: Girdutis Jakaitis
  • Violoncello: Augustinas Vasiliauskas

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beschreibung