St. Andreas (Nürnberg)

Kirchengebäude in Nürnberg
Die evangelische Andreaskirche in Nürnberg (2012)

Die St.-Andreas-Kirche ist die Kirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Andreas Nürnberg. Sie befindet sich Stadtteil Thon in der Nürnberger Nordstadt.

GeschichteBearbeiten

Vor dem Bau der Kirche benutzte die Gemeinde den Löhe-Betsaal als provisorischen Gottesdienstraum. Da dieser für die wachsende Gemeinde zu klein geworden war, wurde beschlossen, eine Kirche zu bauen. Die Andreaskirche wurde in den Jahren 1957/58 gebaut und am 7. September 1958 als erste Kirche in Nürnberg nach dem Zweiten Weltkrieg eingeweiht. Als Name war ursprünglich der Name Auferstehungskirche im Gespräch. Da es in Fischbach aber bereits eine Auferstehungskirche im Dekanat Nürnberg gab, kam dieser Name nicht in Frage. Schließlich wurde der Name St. Andreas, nach dem Apostel Andreas, gewählt.

BildergalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: St. Andreas (Nürnberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 28′ 18,5″ N, 11° 4′ 15,4″ O