Sound Studies

Sound Studies bezeichnet das interdisziplinäre Forschungsfeld kulturwissenschaftlicher Klangforschung.

ForschungBearbeiten

In den Sound Studies wird Klang mit den Methoden der Science and Technology Studies (STS), der Ethnografie, der Popular Music Studies und der Kulturgeschichte (insb. Historische Anthropologie) untersucht. Ihre Gegenstände entstammen der Alltagskultur und der Popkultur, der Wissenschaftsgeschichte und der Technikgeschichte sowie der Geschichte der Klangkunst.

An der Universität der Künste Berlin existiert seit 2006 der Masterstudiengang Sound Studies, der in vier Semestern eine Ausbildung zum Arbeiten mit Klang sowie zur Auseinandersetzung mit moderner auditiver Kultur anbietet. Die Lehre findet dort in den sieben Teilbereichen Theorie und Geschichte auditiver Kultur, Kompetenz des Hörens, Experimentelle Klanggestaltung, Auditive Mediengestaltung, Auditives Design, Auditive Architektur und Auditive Kultur: Recherche statt. Mit dem Wintersemester 2017/18 wurde der Studiengang grundlegend reformiert und in Sound Studies and Sonic Arts (Master of Arts) umbenannt.[1]

Ein DFG-Forschungsprojekt namens Sound Studies Lab erforscht an der Humboldt-Universität zu Berlin die methodischen Grundlagen dieses interdisziplinären Forschungsfeldes in Forschungsprojekten, Publikationen und Symposien. Seit 2014 ist dieses Lab an der Universität Kopenhagen angesiedelt.

LiteraturBearbeiten

  • Holger Schulze (2008, Ed.): Sound Studies: Traditionen – Methoden – Desiderate. Eine Einführung. Bielefeld: transcript
  • Trevor Pinch/Karin Bijsterveld (2011, Eds.): The Oxford Handbook of Sound Studies. New York: Oxford University Press
  • Sound Studies Positionen – Texte zur aktuellen Musik, Jg. 24 (2011), H. 86.
  • Jonathan Sterne (2012, Ed.): The Sound Studies Reader. London: Routledge.
  • Situation und Klang Zeitschrift für Semiotik, Jg. 34 (2012), H. 1–2.
  • Jens Gerrit Papenburg/Holger Schulze (2016, Eds.): Sound as Popular Culture. A Research Companion. Cambridge/Mass.: The MIT Press.
  • Michael Bull (2018, Ed.): The Routledge Companion to Sound Studies London: Routledge.
  • Karen Collins (2020): Studying Sound Cambridge/Mass.: The MIT Press.
  • Michael Bull/Marcel Cobussen (2020, Eds.): The Bloomsbury Handbook of Sonic Methodologies New York: Bloomsbury Academic.

Wissenschaftliche Zeitschriften und BuchreihenBearbeiten

Wissenschaftliche NetzwerkeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sound Studies and Sonic Arts (Master of Arts) bei der UdK Berlin