Sou Tout Apwe Fete Fini

ehemalige Partei in St. Lucia

Sou Tout Apwe Fete Fini (Kreolisch: „Drunk After the Party Finishes“ – „Betrunken wenn die Party vorbei ist“, STAFF) war eine satirische politische Partei im karibischen Inselstaat St. Lucia.

GeschichteBearbeiten

Chris Hunte (Christopher Hunte), ein Fernseh-Moderator,[1] gründete die Partei aus satirischen Motiven. Vor allem, dass Politiker Rum und Hühnchen als Mittel zur Stimmenwerbung benutzen, wurde damit kritisiert. Das Symbol der STAFF Party war eine Rumflasche.[2][3] In den Wahlen 2001 trat die Partei mit fünf Kandidaten an, erhielt jedoch nur 230 Stimmen und damit keinen Sitz.[4] Sie trat nur in diesen Wahlen an.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Central Intelligence Agency: The CIA World Factbook, Book 2009. Skyhorse Publishing 2008: S. 553. ISBN 978-1-60239-282-3 [1]
  2. News. In: Montserrat Reporter. Caribbean Media Corporation [2] Archivlink
  3. Tom Muller: Political Handbook of the World 2012. SAGE Publishing 2012: S. 1214. ISBN 978-1-60871-995-2 [3]
  4. Election results Government of Saint Lucia

WeblinksBearbeiten