Hauptmenü öffnen

Der Sonntag (Wochenzeitung für Kultur, Politik, Kunst und Unterhaltung) erschien zwischen dem 7. Juli 1946 und dem 4. November 1990 und gehörte mit einer Auflage von 200.000 Exemplaren zu den auflagenschwächeren Wochenzeitungen der DDR. Herausgegeben wurde der Sonntag vom Kulturbund der DDR in Berlin. Nach Auflösung des Herausgebers 1990 ging der Titel in die Wochenzeitung „Freitag“ (heute „der Freitag“) auf[2].

Sonntag

Beschreibung deutsche Wochenzeitschrift
Verlag Sonntag (1946–1990)
Erstausgabe 7. Juli 1946
Einstellung 4. November 1990
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage 200 T. Exemplare
Chefredakteur Wilfried Geißler
Hans Jacobus
Herausgeber Kulturbund der DDR (bis 1990)[1]
ISSN

ChefredakteureBearbeiten

  • Wilfried Geißler
  • Hans Jacobus

WeblinksBearbeiten

Ein Platz an der Sonne?, BZ-Online, 3. Juli 1995, abgerufen 20. September 2015

Bundesarchiv-Online, Wochenzeitung „Sonntag“, abgerufen 20. September 2015

WorldCat-Datenbank : Sonntag:unabhängige Wochenzeitung für Kunst und modernes Leben, abgerufen 20. September 2015

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DNB 013002570
  2. Das Wort vom Sonntag, Zeit-Online, 9. Februar 1990, abgerufen 20. September 2015