Solinka (San)

Fluss in Polen

Die Solinka ist ein 45 km langer linker Zufluss des San in der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen.

Solinka
Die Solinka in Ciśna

Die Solinka in Ciśna

Daten
Lage Polen
Flusssystem Weichsel
Abfluss über San → Weichsel → Ostsee
Quelle beim Berg Kiczerka (910 m) (Hyrlata-Massiv)
49° 9′ 50″ N, 22° 14′ 56″ O
Mündung im Solina-Stausee in den SanKoordinaten: 49° 19′ 24″ N, 22° 25′ 15″ O
49° 19′ 24″ N, 22° 25′ 15″ O
Mündungshöhe 410 m n.p.m.

Länge 45 km
Einzugsgebiet 376,7 km²
Rechte Nebenflüsse Wetlina
Gemeinden Cisna, Solina

GeografieBearbeiten

 
Der Stausee

Der Fluss entspringt im Landschaftsschutzpark Ciśniańsko-Wetliński Park Krajobrazowy im Gebirge der Bieszczady im äußersten Südosten Polens beim Berg Kiczerka (910 m) (Hyrlata-Massiv) an der Grenze zur Slowakei. Er fließt durch die Gemeinde Cisna, nimmt die von rechts kommende Wetlina auf und mündet im Jezioro Solińskie (Solina-Stausee), dem größten Stausee in Polen, in den San. Das Einzugsgebiet wird mit 376,7 km² angegeben, die Schüttung mit 8,5 m³/s[1].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://monitor.pogodynka.pl/#map/19.5,51.5,7,true,false,0

WeblinksBearbeiten

Commons: Solinka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien