Hauptmenü öffnen

Die Soko Galeb (serb. соко/soko dt. „Falke“ – галеб/galeb dt. „Möwe“) ist ein Flugzeugmodell der Firma Soko. Als erster jugoslawischer Serien-Jet wurde das Flugzeug von 1961 bis 1983 für die jugoslawische Luftwaffe und Exportkunden gebaut. Der Rumpf wurde so ausgelegt, dass er voll akro-tauglich war und das Limit bei +8/−4g lag. Bei Soko wurde der Typ auch als N-60 bezeichnet.

Soko G-2A Galeb
Soko G-2A Galeb.jpg
Soko G-2A Galeb
Typ: Strahltrainer
Entwurfsland:

Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien

Hersteller:

Soko

Erstflug: Mai 1961
Produktionszeit:

1964 bis 1985

Stückzahl: 248

VariantenBearbeiten

  • G-1 „Galeb“

Die zwei produzierten G-1 Galeb waren Prototypen.

  • G-2A „Galeb“

Die G-2A Galeb ist ein zweisitziger Kampftrainer.

  • G-2A-E „Galeb“

Die Exportversion des Galeb mit neuerem UHF/VHF-Funkgerät, Funkkompass, ILS, VOR, und Radiokompass.

  • G-2š „Galeb“

Bei dieser reinen Jettrainer-Variante wurde die Bewaffnung wie auch die Aufhängepunkte weggelassen.

  • G-3 „Galeb 3“

Dieser Prototyp mit einem Viper-532-Triebwerk diente als Prototyp für die TJ-1 Jastreb.

Einsitziger Jagdbomber, basierend auf der G-2A.

NutzerBearbeiten

Bei Soko in Mostar wurden insgesamt 250 Serienflugzeuge gefertigt.

Technische DatenBearbeiten

 
Soko G-2-1 Galeb
Kenngröße Daten der G-2A Galeb
Länge: 10,34 m
Flügelspannweite: 9,73 m
Tragflügelfläche: 19,43 m²
Höhe: 3,28 m
Leergewicht: 2.620 kg
Maximales Startgewicht: 4.300 kg
Antrieb: Strahltriebwerk Rolls-Royce Viper 11 Mk.226 mit 1.134 kp Schub
Höchstgeschwindigkeit: 812 km/h auf Meereshöhe
Dienstgipfelhöhe: 12.000 m
Reichweite: 1.240 km
Besatzung: 2 Mann

BewaffnungBearbeiten

Fest installierte Bewaffnung im Bug
Waffenzuladung von 300 kg an acht Außenlaststationen[1]
Ungelenkte Luft-Boden-Raketen
  • 6 × ungelenkte NRZ Luft-Boden-Rakete; Kaliber 127 mm
  • 2 × Raketen-Rohrstartbehälter NRZ BR-1-57 (Kopie UB-16-57) für 16 × ungelenkte S-5-Luft-Boden-Raketen; Kaliber 57 mm
Ungelenkte Bomben
  • 2 × S-1 (115-kg-Freifallbombe)
  • 2 × HVAR-5 (225-kg-Splitterbombe)

RettungssystemeBearbeiten

Für jeden Piloten ist ein britischer Folland-Type-1-B-Schleudersitz eingebaut. Jede Cockpithaube muss vor dem Ausstieg separat abgesprengt werden.

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Soko Galeb – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien