Hauptmenü öffnen
Simone Tolle 2012

Simone Tolle (* 15. Mai 1963 in Bad Kissingen) ist eine bayerische Landespolitikerin (Bündnis 90/Die Grünen) und gehörte dem Landtag von 2003 bis 2013 an.

LebenslaufBearbeiten

Nach dem Fachabitur 1983 studierte sie an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt Betriebswirtschaftslehre. Sie erlangte den Abschluss als Diplom-Betriebswirtin. Von 1992 bis 2003 arbeitete sie als Beauftragte für Public Relations und Kommunikation im Berufsförderungswerk Würzburg.

FamilieBearbeiten

Simone Tolle ist geschieden und hat eine Tochter.

ParteiBearbeiten

Sie ist seit 1996 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. Seit 1997 ist sie Vorsitzende des Kreisverbandes Main-Spessart. Von 1999 bis 2003 war sie bayerische Delegierte im Länderrat. Seit 2000 gehört sie dem bayerischen Parteirat an. Seit 2002 ist sie Kreisrätin in Main-Spessart und dort stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

AbgeordneteBearbeiten

Simone Tolle vertrat die GRÜNEN-Fraktion im Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport. Sie war bildungs-, sport- und frauenpolitische Sprecherin der Fraktion.

Mitgliedschaften in außerparlamentarischen InitiativenBearbeiten

Simone Tolle ist u. a. Mitglied von

  • Bürgerinitiative gegen das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld
  • Verein für Fremdenfreundlichkeit gegen Rassismus e. V.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Simone Tolle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien