Hauptmenü öffnen

Sibut

Sibut in der Präfektur Kémo

Sibut ist die 34.267 Einwohner große Hauptstadt der Präfektur Kémo in der Zentralafrikanischen Republik.

VerkehrBearbeiten

Sibut liegt am Tomi. Der Fluss hat ab Sibut nur ein geringes Gefälle, so dass der Fluss für Pirogen schiffbar war und sich zum Umschlagpunkt im Handel mit dem Tschad entwickelte.[1]

GeschichteBearbeiten

1896 wurde dort von E. Gentil der französische Stützpunkt Krébédjé gegründet.[1] Die Stadt entstand aus einem Zusammenschluss des Fort Sibut und des Kolonialpostens Krébédjé.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Carte Oro-Hydrographique de la République Centrafricaine. Abgerufen am 11. April 2018.
  2. Malherbe, Michel: Quand l'histoire change les noms de lieux, 2008, L'Harmattan. S. 30. ISBN 978-2-296-05761-6

Koordinaten: 5° 44′ N, 19° 5′ O