Shelby Flint

US-amerikanische Sängerin

Shelby Flint (* 17. September 1939 in North Hollywood, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Sängerin, die von den 1960er Jahren an in der Pop-, Folk- und Jazzmusikszene aktiv war.

Erfolgstitel
Angel on My Shoulder
auf Valiant 6001

Künstlerische LaufbahnBearbeiten

Flint lernte mit sechs Jahren Klavier und Gitarre zu spielen. In Van Nuys, einem Stadtteil von Los Angeles, besuchte sie die Public School und schloss 1957 die Birmingham High School in Los Angeles ab. Anschließend schloss sie sich dem Songwriterteam um Barry De Vorzon an. Mit knapp 19 Jahren nahm sie im Sommer 1958 bei der New Yorker Schallplattenfirma Cadence Records ihre erste Single auf. Den A-Seitentitel I Will Love You hatte sie selbst geschrieben, der Titel der B-Seite Oh I Miss Him So war ein Gemeinschaftswerk mit De Vorzon. Da die Platte vom Publikum nicht angenommen wurde, wandte sie sich der Folkmusik zu und gründete ein entsprechendes Gesangstrio.

1960 gründete De Vorzon eine eigene Schallplattenfirma namens Valiant und lud Flint ein, bei ihm eine neue Single zu besingen. Wieder wurden zwei Titel aus Flints Songwriter-Repertoire ausgewählt und als erste Valiant-Single erschienen im November 1960 die beiden von Shelby Flint geschriebenen und gesungenen Lieder Angel On My Shoulder und Somebody. Der Song Angel on My Shoulder erschien am 26. Dezember 1960 erstmals in den Hot 100 des US-Musikmagazins Billbord und stieg in den folgenden Wochen bis zum Platz 22 auf. Es dauerte sechs Jahre, ehe ein Shelby-Titel erneut in die Hot 100 aufgenommen wurde. 1966 brachte Valiant mit Flint eine Single heraus, auf deren A-Seite sie eine Version von Your Fate to the Wind des Jazzmusikers Vince Guaraldi interpretierte. Ihre Version erreichte in den Hot 100 Platz 61. Es war Flints 13. Single bei Valiant gewesen, gleichzeitig auch ihre letzte. 1968 veröffentlichte das Plattenlabel Warner Bros. eine Single mit ihren beiden Erfolgstiteln Angel on My Shoulder und Cast Your Fate to the Wind, und damit war die Plattenkarriere von Shelby Flint zu der auch drei Langspielplatten von Valiant gehören, vorerst beendet.

In den 1970er Jahren fand Flint Beschäftigung beim Film. So trat sie als Sängerin in den Filmen Snoopy (1972), Breezy (Begegnung am Vormittag, 1973) und The Rescuers (Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei, 1977) auf. Das in diesem Film von ihr gesungene Lied Someone’s Waiting for You wurde 1978 für den Oscar für den besten Filmsong nominiert. In dem Fernsehfilm Rudolph and Frosty’s Christmas in July gehörte sie zum Schauspielerensemble.

Zu Beginn der 1980er-Jahre wandte sich Flint dem Jazz zu. Sie veröffentlichte 1982 das Jazzalbum You’ve Been On Mind, mit dem sie bewies, dass sie auch in diesem Genre erfolgreich sein konnte. Sie trat mit Jazzgrößen wie Chick Corea, Al Jarreau und Gregg Karukas auf, wobei sie sich nicht nur als Sängerin, sondern auch als Instrumentalistin präsentierte. Auftritte hatte sie bei zahlreichen Tourneen, die sie nicht nur durch die Vereinigten Staaten, sondern auch nach Europa führten. Der renommierte Jazzkritiker Leonard Feather beschrieb sie als „eine technisch versierte Künstlerin mit reiner Stimme und breitem Spektrum“.

US-Charts bei BillboardBearbeiten

Einstieg Titel Hot 100
12/1960 Angel on My Shoulder 22.
08/1966 Cast Your Fate to the Wind 61.

US-DiskografieBearbeiten

Vinlyl-SinglesBearbeiten

A/B-Seite Katalog-Nr. veröffentl.
Cadence
I Will Love You / Oh I Miss Him So 1352 9/1958
Valiant
Angel on My Shoulder / Somebody 6001 11/1960
The Boy I Love / Ugly Duckling 6002 12/1960
Magic Wand / A Broken Vow 6004 01/1961
I Will Love You / Every Night 6010 05/1961
Magic Wand / A Broken Vow 6014 09/1961
The Riddle Song / I Love a Wanderer 6017 02/1962
The Boy I Love / Ugly Duckling 6022 07/1962
Little Dancing Doll / It Really Wouldn’t Matter 6031 06/1963
Wonderland / Pipes for Keith 6052 09/1964
I’ve Grown Accustomed to His Face / Our Town 6060 11/1964
Angel on My Shoulder / I Will Love You 701 02/1965
Lonely Cinderella / Joy In The Morning 716 05/1965
Cast Your Fate to the Wind / The Lily 743 07/1966
Warner Bros.
Angel on My Shoulder / Cast Your Fate to the Wind 7115 001968

LangspielplattenBearbeiten

Titel Katalog-Nr. veröffentl.
The Quiet Girl Valiant 401 1961
Shelby Flint Sings Folk Valiant 403 1963
Cast Your Fate to the Wind Valiant 25003 1966
Don’t Stop the Music Savannah 1979
You’ve Been on My Mind Mad Satyr 101 1982

WeblinksBearbeiten