Hauptmenü öffnen
Darstellung aus dem Bedford-Stundenbuch; Christus trägt sein Kreuz

Die Sext (von lat. sexta hora = sechste Stunde) ist neben der Terz und der Non eine der drei kleinen Horen im Stundengebet der katholischen Kirche. Sie wird zur sechsten Stunde der antiken Tageseinteilung gebetet (ca. 12 Uhr) und ist das Mittagsgebet der Kirche. Auf die thematische Orientierung der Tagzeit zum Kreuz, zur Mühe und Last der Arbeit hin deutet auch das Kapitulum aus Gal 6,2 EU: Alter alterius onera portate: et sic adimplebitis legem Christi! –„Tragt einer des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen!“

In einigen Klöstern werden Sext und Non zu einer Mittagshore zusammengefasst, die in der Regel zur mittäglichen Unterbrechung der Arbeitszeit gebetet wird.

GliederungBearbeiten

Die Sext besteht aus[1]:

WeblinksBearbeiten

  Wiktionary: Sext – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nach dem Stundenbuch für die katholischen Bistümer des deutschen Sprachgebietes, Ausgabe 1978.
  2. Dieser kann entfallen, wenn die Hore nicht in Gemeinschaft gebetet wird.