Selverde

Ortsteil von Uplengen, Niedersachsen, Deutschland

Selverde ist ein Ortsteil in der Gemeinde Uplengen im Landkreis Leer in Ostfriesland. Die ehemalige Reihensiedlung liegt etwa sechs Kilometer östlich von Remels. In dem Dorf leben 592 Einwohner, die sich auf 229 Haushalte verteilen. Ortsvorsteher ist Heinz Brunken (CDU).[1]

Selverde
Gemeinde Uplengen
Koordinaten: 53° 17′ 47″ N, 7° 42′ 8″ O
Höhe: 7 m ü. NN
Einwohner: 592
Eingemeindung: 1. Januar 1973
Postleitzahl: 26670
Vorwahl: 04956

Selverde ist der älteste urkundlich genannte Name eines Bauerndorfes im Lengenerlandes. Er wird in einem mittelalterlichen Güter- und Einkünfteverzeichnis des Klosters Werden an der Ruhr um das Jahr 900 als Selwida oder auch Seluuida aufgeführt. Die heutige Schreibweise ist seit 1595 geläufig. Der Name hat altfriesische Wurzeln und bedeutet Weidengehölz oder auch Morastgehölz.[2]

Am 1. Januar 1973 wurde Selverde in die neue Gemeinde Uplengen eingegliedert.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Uplengen.de: Gremien@1@2Vorlage:Toter Link/uplengen.conne.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , eingesehen am 17. Dezember 2012.
  2. Garrelt Garrels, Ortschronisten der Ostfriesischen Landschaft: Selverde, Gemeinde Uplengen, Landkreis Leer (PDF; 633 kB), eingesehen am 17. Dezember 2012.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 262 und 263.