Hauptmenü öffnen

Sedlec (dt. Zettlitz) ist ein Ortsteil der Stadt Karlsbad in Tschechien mit 560 Einwohnern (2011).

Sedlec
Sedlec führt kein Wappen
Sedlec u Karlových Var (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Karlovarský kraj
Bezirk: Karlovy Vary
Gemeinde: Karlovy Vary
Fläche: 213,0408[1] ha
Geographische Lage: 50° 15′ N, 12° 52′ OKoordinaten: 50° 14′ 44″ N, 12° 51′ 39″ O
Höhe: 420 m n.m.
Einwohner: 560 (2011)
Postleitzahl: 360 10, 360 15
Kfz-Kennzeichen: K
Verkehr
Straße: Stará RoleDalovice
Nächster int. Flughafen: Flughafen Karlsbad
Kirche der hl. Anna

Inhaltsverzeichnis

Geografische LageBearbeiten

Sedlec liegt auf einer Anhöhe am nördlichen Stadtrand von Karlsbad und ist von Dutzenden von Teichen und Sümpfen umgeben, von denen einigen aus dem Kohlen- und Kaolinabbau entstanden sind.

GeschichteBearbeiten

Sedlec ist slawischen Ursprungs und wird in Zusammenhang mit der Gründung des Bistums Prag im Jahre 973 erstmals erwähnt. Seit dem 13. Jahrhundert unterstand der Ort mit dem gleichnamigen Zettlitzer Ländchen der Herrschaft Elbogen.

Nach dem Münchner Abkommen wurde der Ort dem Deutschen Reich zugeschlagen und gehörte bis 1945 zum Landkreis Karlsbad.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche St. Anna
  • Schloss Sedlec
  • Mariensäule
  • ehemaliger Meierhof Přemilovice (Premlowitz)

LiteraturBearbeiten

  • Viktor Karell: Die Anfänge der Zettlitzer Kaolingewinnung. In: Karlsbader Historisches Jahrbuch. 1939, ZDB-ID 532595-X, S. 148–156.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sedlec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten