Sechura

Stadt in Peru

Sechura ist die Hauptstadt der Provinz Sechura in der Region Piura in Nordwest-Peru. Sie ist auch Verwaltungssitz des gleichnamigen Distriktes. In der Stadt lebten beim Zensus 2017 33.134 Einwohner, 10 Jahre zuvor lag die Einwohnerzahl noch bei 23.250.[1] Im Zentrum der Stadt befindet sich an der Plaza de Armas die im spanischen Kolonialstil erbaute Kathedrale von Sechura aus dem 17. Jahrhundert.

Sechura
Koordinaten: 5° 34′ S, 80° 49′ W
Karte: Peru
marker
Sechura
Sechura auf der Karte von Peru
Basisdaten
Staat Peru
Region Piura
Provinz Sechura
Einwohner 33.134 (2017)
Stadtinsignien
Flag of Sechura.svg
Escudo Sechura.jpg
Detaildaten
Höhe 11 m
Gewässer Río Sechura
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Justo Eche Morales
(2019–2022)
Website www.munisechura.gob.pe
Kathedrale von Sechura
Kathedrale von Sechura

Geographische LageBearbeiten

Die Stadt Sechura liegt am Südufer des Río Sechura knapp 6 km von der Pazifikküste entfernt. Die auf einer Höhe von 11 m gelegene Stadt liegt in der Küstenwüste von Nordwest-Peru (Sechura-Wüste). Die Regionshauptstadt Piura befindet sich 45 km nordnordöstlich der Stadt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peru: Region Piura – Provinzen & Orte. www.citypopulation.de. Abgerufen am 1. Januar 2020.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sechura – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien