Sebastiano Gastaldi

argentinischer Skirennläufer

Sebastiano Gastaldi (* 12. Juni 1991 in Piove di Sacco, Italien) ist ein argentinischer Skirennläufer.

Sebastiano Gastaldi Ski Alpin
Nation ArgentinienArgentinien Argentinien
Geburtstag 12. Juni 1991 (30 Jahre)
Geburtsort Piove di Sacco, Italien
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G, Riesenslalom,
Slalom, Kombination
Verein Club Andino Bariloche
Status aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Veranstaltung 5 × Gold ? × Silber ? × Bronze
Argentinische MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 2011 Slalom
Gold 2012 Slalom
Gold 2014 Slalom
Gold 2015 Chapelco Riesenslalom
Gold 2015 Cerro Catedral Slalom
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupdebüt 19. Dezember 2011
letzte Änderung: 12. Februar 2019

BiografieBearbeiten

Gastaldi absolvierte im August 2006 erstmals ein FIS-Rennen; im Riesenslalom von Chapelco belegte er Platz 42. Im September 2010 gewann Gastaldi erstmals ein Rennen im South American Cup. Im Februar 2012 fuhr er erstmals im Europacup, als er sich im Riesenslalom von Monte Pora nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren konnte. Sein Weltcupdebüt gab Gastaldi im Dezember 2012; er schied im Slalom von Alta Badia im ersten Durchgang aus. Im Dezember 2014 sammelte er erstmals Europacuppunkte; im Slalom von Obereggen wurde er 28. Bis dato konnte er allerdings noch keine Weltcuppunkte holen.

2011, 2013, 2015 und 2017 nahm Gastaldi an der Alpinen Ski-WM teil. Sein bestes Ergebnis war ein 38. Platz im Riesenslalom 2017. 2014 nahm er zudem an den Olympischen Winterspielen teil; er trat im Riesenslalom und im Slalom an und schied dort aber im ersten Durchgang bzw. im zweiten Durchgang aus.

Seine Schwester Nicol (* 1990) ist ebenfalls Skirennläuferin.

ErfolgeBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

JuniorenweltmeisterschaftenBearbeiten

EuropacupBearbeiten

  • 1 Platzierung unter den besten 30

Weitere ErfolgeBearbeiten

  • 8 Siege bei FIS-Rennen
  • Argentinischer Meister: Slalom 2011, Slalom 2012, Slalom 2014, Riesenslalom 2015, Slalom 2015
  • 1 Sieg bei ausländischen Meisterschaften
  • South American Cup: 13 Siege

WeblinksBearbeiten