Hauptmenü öffnen

Scott Moore (* in Honolulu, Hawaii, Vereinigte Staaten) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur. Er arbeitet häufig mit seinem Freund Jon Lucas zusammen.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Moore ist ein Alumni der University of Colorado Boulder.[1]

Bei seiner Arbeit als Assistent für den Drehbuchautor Daniel Petrie, Jr. traf er auf Jon Lucas, mit welchem er sich anfreundete und der später zu seinem Partner im Filmgeschäft wurde. Zusammen verfassten Moore und Lucas die Drehbücher zu mehreren erfolgreichen Filmen, unter anderem Mein Schatz, unsere Familie und ich (2008) oder Der Womanizer – Die Nacht der Ex-Freundinnen (2009).

Ihren Durchbruch als Drehbuchautoren erlangten die beiden mit ihrem Skript zu Hangover (2009), was ihnen eine Nominierung für einen British Academy Film Award für das beste Originaldrehbuch sowie für einen Writers Guild of America Award einbrachte.[2]

Mit der Komödie 21 & Over hatten sie 2013 schließlich ihr Regiedebut.

2014 kreierten Moore und Lucas zusammen die Fernsehserie Mixology, welche in den Vereinigten Staaten auf dem Sender ABC ausgestrahlt wurde. Mixology handelt von einer Gruppe von Menschen welche sich an einem Abend in einer Bar in Manhattan treffen, wobei jede Episode den Abend aus der Sicht von unterschiedlichen Charakteren darstellt. Die Serie wurde im Mai 2014, nach nur einer produzierten Staffel, von ABC eingestellt.

FilmografieBearbeiten

DrehbuchautorBearbeiten

RegisseurBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jon Lucas And Scott Moore 21 And Over Interview (englisch) auf collider.com, abgerufen am 6. November 2016.
  2. Dan Margules: ScripTipps: The Hangover (englisch). elfpublished books, (Abgerufen am 6. November 2016).