Hauptmenü öffnen

Scott Bairstow (* 23. April 1970 in Steinbach, Manitoba; eigentlich Scott Hamilton Bairstow) ist ein kanadischer Schauspieler.

Bekannt ist er unter anderem durch seine Rolle als Ned Grayson in der Fernsehserie Party of Five. In der Folge Miracle Man der ersten Staffel der Serie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI spielte er 1994 die Rolle des Samuel Hartley. In den Jahren 1994 bis 1995 war er in der preisgekrönten Fernsehserie Lonesome Dove in der Rolle des Newt Call zu sehen. Im Jahr 1998 spielte er Henry Callaway in der Serie Significant Others, wo er u. a. neben Jennifer Garner auftrat.

Im Jahr 2003 wurde er wegen einer Sexualstraftat zu einer Freiheitsstrafe von 4 Monaten verurteilt.[1]

Bairstow war von 1994 bis 2000 mit Marty Rich verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1994: Wolfsblut 2 – Das Geheimnis des weißen Wolfes (White Fang 2: Myth of the White Wolf) als Henry Casey
  • 1997: Wild America als "Marty Stouffer Jr."
  • 1997: Postman (The Postman) als Luke
  • 1998: Pizza für eine Leiche (Delivered) als Canyon
  • 1999: Virtual Reality (Harsh Realm) als Lt. Thomas Hobbes
  • 2001: Semper Fi als Cliff Truckee
  • 2001: Wolf Lake als Tyler Creed (Fernsehserie)
  • 2002: Dead in the Water als Danny
  • 2002: Bis in alle Ewigkeit (Tuck Everlasting) als Miles Tuck
  • 2003: The Bone Snatcher als Dr. Zack Straker
  • 2006: Android Apocalypse als Jute

QuellenBearbeiten

  1. Biografie in der IMDb

WeblinksBearbeiten