Hauptmenü öffnen

Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen

Die Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen USIC (fr. Union suisse des sociétés d'ingénieurs-conseils, it. Unione Svizzera degli Studi Consulenti di Ingegneria) ist der Arbeitgeberverband der Schweizer Planerunternehmen. Darin sind Bau-, Elektro-, Gebäudetechnikingenieure wie auch Geologen vertreten. Sie vertritt die patronalen Interessen der Planerbranche im Umfeld von Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Umwelt. Sie fördert die öffentliche Akzeptanz technischer Vorhaben, im Sinne einer ganzheitlichen und ökologischen Verantwortung und engagiert sich für eine hohe Qualität der Dienstleistungen. Sie engagiert sich ebenfalls in nationalen und internationalen Berufs- und Wirtschaftsorganisationen.

Aufgaben und ZieleBearbeiten

Der Verband vertritt die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen seiner unabhängigen, beratenden und planenden Mitglieder.

Dies geschieht insbesondere durch:

  • Information der Öffentlichkeit über den Sinn und Wert unabhängiger Beratung und Planung auf den Gebieten des Ingenieurwesens und den Wert der Tätigkeit der Ingenieure zum Wohle der Gesellschaft und der Erhöhung der Lebensqualität[1][2][3].
  • Förderung einer unabhängigen Beratung und Planung unter Berücksichtigung der Belange der Umwelt und der Lebensqualität.
  • Information und Einwirkung bei politische Entscheidungen.
  • Förderung der Aus- und Weiterbildung im gesamten Ingenieurbereich und der Verankerung des Berufsbildes[1][2][3]
  • Förderung des beruflichen Erfahrungsaustauschs.
  • Die Beratung der Verbandsmitglieder als Arbeitgeber und unabhängige, freiberufliche Unternehmer.
  • Führen einer Berufs-Haftpflichtversicherung für die Mitglieder

MitgliederBearbeiten

Die usic vereint Unternehmungen, die unabhängig im Projektierungs- und Beratungssektor tätig sind (sämtliche Gebiete des Ingenieurwesens oder auf anderen technisch, technisch-wirtschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Gebieten). Eine Einzelmitgliedschaft ist nicht möglich (ausser für ehemalige Mitglieder der Vorgänger-Vereinigung ASIC). Die rund 900 Mitgliederunternehmungen der usic mit knapp 11'000 Mitarbeitenden erzielen einen jährlichen Honorarumsatz von über CHF 1.7 Mia. Dies entspricht einem Anteil von schätzungsweise 40 % des gesamten ingenieurrelevanten Umsatzes im Baubereich. Sie müssen durch mindestens einen persönlichen Vertreter repräsentiert werden, der als Alleininhaber, Gesellschafter oder Geschäftsführer tätig ist.

Sitz der VereinigungBearbeiten

Die Geschäftsstelle befindet sich in Bern.

UntergruppierungenBearbeiten

Regionale GruppenBearbeiten

Die USIC hat selbstständige Regionalgruppen[4] in den folgenden Regionen und Kantonen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Aargau
  • Basel
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Innerschweiz
  • Neuenburg / Jura
  • Ostschweiz
  • Solothurn
  • Südostschweiz
  • Tessin
  • Waadt
  • Wallis
  • Zürich

FachgruppenBearbeiten

  • Arbeitsgruppe Vergabe
  • Arbeitsgruppe PR
  • Arbeitsgruppe Politik & Lobbying
  • Arbeitsgruppe Export
  • Arbeitsgruppe Qualität
  • Fachgruppe Energie + Umwelt
  • Fachgruppe Mobilität + Infrastruktur

GeschichteBearbeiten

Die USIC entstand aus dem Verein ASIC (Association Suisse des Ingénieurs-Conseils). Die ASIC wurde 1912 in Lausanne gegründet.[5][6] 1997 fusionierten die ASIC und die USSI (Verband der grösseren Ingenieurbüros) unter gleichzeitiger Namensänderung zu USIC. Zudem wurden die Statuten geändert (Wechsel von der persönlichen zur Firmenmitgliedschaft). Im Jahre 2000 erfolgte die Fusion mit dem SBHI, dem Verband der Gebäudetechnikingenieurbüros. 2006 erfolgte die Gründung der Stiftung bilding[7] zur gezielten Nachwuchsförderung.

2012 feierte die usic ihr 100-jähriges Bestehen.[8]

MitgliedschaftenBearbeiten

Die USIC ist unter anderem Mitglied von

  • FIDIC (Internationale Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen)
  • EFCA (Europäische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen)
  • bauenschweiz (Dachorganisation der Schweizer Bauwirtschaft)
  • economiesuisse (Verband der Schweizerischen Unternehmen)
  • SATW (Schweizerischer Verband der technischen Wissenschaften)
  • REG (Schweizerisches Register der Fachleute des Ingenieurwesens, der Architektur, der Umwelt)
  • SVOEB (Schweiz. Vereinigung für öffentliches Beschaffungswesen)

VeröffentlichungenBearbeiten

Der Verband publiziert 3-mal jährlich die Zeitschrift usic news[9] sowie weitere Publikationen und Dokumentationen.

WeblinksBearbeiten

  • USIC Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen
  • EFCA Europäische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen
  • REG Schweiz. Register der Fachleute des Ingenieurwesens, der Architektur, der Umwelt
  • SVOEB Schweiz. Verein. öff. Beschaffungswesen
  • bauenschweiz Dachverband der Bauindustrie der Schweiz

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Imagekampagne (PDF; 814 kB)
  2. a b Kampagne Ingenieure gestalten die Schweiz
  3. a b Das Sondertram (Memento des Originals vom 18. Mai 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ingenieurtram.ch auf dem Netz der VBZ (ein Projekt der Regionalgruppe Zürich der USIC) war vom 9. September 2009 bis 7. Januar 2012 im Einsatz
  4. Regionalgruppen (Memento des Originals vom 17. März 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usic.ch
  5. Geschichte der USIC (Memento des Originals vom 22. Februar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usic.ch
  6. Schrift zum 50-jährigen Jubiläum des ASIC (PDF; 4,9 MB)
  7. Stiftung bilding zur Förderung des beruflichen Nachwuchses von Ingenieuren im Bauwesen
  8. 100-Jahre-Jubiläum der USIC (Memento des Originals vom 6. Juli 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usic.ch
  9. Periodische Zeitschrift der USIC: usic news (Memento des Originals vom 1. September 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usic.ch