Hauptmenü öffnen

Schankbier

Steuerrechtliche Klassifikation von Bier mit Stammwürze zwischen 7% und 11%

Schankbier ist in Deutschland und Österreich eine Klassifikation für Bier.

In Deutschland werden Biere mit 7 % bis unter 11 % Stammwürze steuerrechtlich als Schankbiere klassifiziert.[1] Daraus entsteht bei der Vergärung ein relativ schwacher Alkoholgehalt von 2,8 bis 4,4 Volumenprozent im fertigen Bier.

Das Österreichische Lebensmittelbuch ordnet Biere mit 9 % bis unter 11 % als Schankbiere ein.[2] Die Biersteuer ergibt sich aus dem Stammwürzegehalt zu 2 € pro Hektoliter und Grad Plato Stammwürzegehalt.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. § 3 Abs. 1 der Bierverordnung
  2. B 13 Bier: 1.7 Bezeichnung. In: Österreichisches Lebensmittelbuch. Abgerufen am 3. April 2019.
  3. Biersteuer. In: Bundesministerium für Finanzen. Abgerufen am 3. April 2019.