Savès (pagus Saveneii) war eine kleine gaskognische Provinz im Südosten des Départements Gers und im Südwesten des Départements Haute-Garonne. Hauptort der Landschaft war Lombez.

Territoriale Ausdehnung des Savès

Savès umfasste Teile der heutigen Kantone Le Fousseret, L’Isle-en-Dodon, Lombez, Rieumes, Saint-Lys und Samatan und entsprach dem Unterlauf der Save, eines Nebenflusses der Garonne. Benachbarte Landschaften sind Astarac im Westen, Nébouzan im Südwesten, Volvestre im Süden, Gimois im Nordwesten und die Lomagne im Norden.