Saschen

russisches Längenmaß

Der Saschen, Sazhen oder Saschehn (russisch сажень) ist ein altes russisches Längenmaß. Er wurde 1116 als „dreifache Elle“ erwähnt und mindestens ab 1493 als großer Saschen bezeichnet[1]. Andere Bezeichnungen sind russischer Klafter oder Faden.

Nach einer Verordnung vom 3. Januar 1843 hatte ein Saschen ab 1. Januar 1845 die Länge von 3 Arschin oder 2,13356 Meter.[2]

Andere Untereinheiten waren:

Im Gebrauch für Flächen und Volumina galten diese Maße:[3]

BesonderheitenBearbeiten

Der Abstand der Handspitzen der waagerecht zu den Körperseiten gestreckten Armen wird als "geschwungener Saschen" oder Makhovaya Saschen (russisch Маховая Сажень) bezeichnet und betrug etwa 1,76 Meter.

Eine Besonderheit war auch der "Schiefe Saschen" (russisch Косая Сажень). Das Maß ist der Abstand zwischen der Fingerspitze eines nach oben gestrecktem Arm und dem gegenüberliegenden leicht nach außen gestelltem Fußsohle und betrug etwa 2,48 Meter[4]

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Magnus Georg Paucker: Inhalts-Übersicht des Werkes über Maß, Gewicht und Münze des Russischen Reichs und seiner deutschen Ostseeländer. Kaiserliche Akademie der Wissenschaften, St. Petersburg 1832, S. 7.
  2. P. Heuser: Praktisches Handbuch für das kaufmännische und gewerbliche Geschäftsleben. Rudolf Ludwig Friderichs Verlagsbuchhandlung, Elberfeld 1851, S. 220.
  3. Otto Lueger: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften. Band 7 Stuttgart/Leipzig 1909, S. 573.
  4. Jan Gyllenbok: Encyclopaedia of Historical Metrology, Weights, and Measures. Band 3, Verlag Birkhäuser, 2018, ISBN 978-3-319-66712-6, S. 2011.