Nautischer Faden

angloamerikanische Maßeinheit für Länge
Physikalische Einheit
Einheitenname Nautischer Faden
Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n) Länge
Formelzeichen
Dimension
System Angloamerikanisches Maßsystem
In SI-Einheiten
Abgeleitet von Yard
Siehe auch: Kabellänge

Der Nautische Faden (vom englischen: „fathom“, zu Deutsch: „Faden“, auch „Klafter“ genannt) ist eine nicht SI-konforme Maßeinheit der Länge, welche insbesondere noch in der englischsprachigen Schifffahrt – in der Nautik – für Tiefenangaben in Gebrauch ist. Ursprünglich handelt es sich bei dem Maß um die Spannweite der Arme eines ausgewachsenen Mannes, historisch sechs Fuß gleichgesetzt, dem Klafter.

1 fm = 2 yd = 6 ft = 72 in = 182,88 cm = 1,8288 m
1 statute mile = 880 fm

Gelegentlich wird auch eine neuere, nicht genormte Definition benutzt:

1 fm = 1/100 Kabellänge = 1/1000 Seemeile = 1,852 m

In der EG-Richtlinie 80/181/EWG ist die erste Definition zugrundegelegt, jedoch der Zahlenwert zu 1,829 Meter gerundet.

Unterschiedliche Definition des Fadens in der SeefahrtBearbeiten

Die Pariser Linie ist hier mit 2,2558 mm gerechnet.

Bezeichnung int. Pariser Linien Meter
Preußischer Faden 1 Faden = 6 Fuß (preuß.) = 1/2 Rute 736,2 1,88312 Meter[1]
Dänischer Faden 1 Favo = 6 Fuß 834,7 1,88291626
Französischer Faden 1 Brasse = 5 Fuß 720 1,624176
Hamburger Faden 1 HF = 6 Fuß 762 1,7189196
Holländischer Faden 1 Vaam = 6 Fuß 834,8 1,88314184
Neapolitanischer Faden 1 NF = 5 Fuß 720 1,624176
Portugiesischer Faden 1 Braca = 8 Palmos 775,2 1,74869616
Schwedischer Faden 1 SF = 6 Fuß 789,6 1,781968

(Quellen unter[2])

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Erna Padelt, Hansgeorg Laporte: Einheiten und Größenarten der Naturwissenschaften. Fachbuchverlag Leipzig 1967, S. 153
  • Wolfgang Trapp: Kleines Handbuch der Maße, Zahlen, Gewichte und der Zeitrechnung. Mit Tabellen und Abbildungen. Philipp Reclam jun., Stuttgart 1992, S. 131 f. (=Universal-Bibliothek Nr. 8737) ISBN 3-15-008737-6.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christian Noback, Friedrich Eduard Noback: Vollständiges Taschenbuch der Münz-, Maß- und Gewichtsverhältnisse. Band 1, F. A. Brockhaus, Leipzig 1851, S. 114.
  2. Gustav Adolph Jahn: Wörterbuch der angewandten Mathematik: ein Handbuch zur Benutzung. Band 1, Reichenbach’sche Buchhandlung, Leipzig 1855, S. 417.