Hauptmenü öffnen

Sara Hutzler

US-amerikanisch-deutsche Schriftstellerin

Sara Hutzler, auch Sara Kainz (* 26. März 1853 in St. Louis, Missouri; † 24. Juni 1893 in Berlin) war eine amerikanisch-deutsche Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Sara Hutzler wurde vor allem durch Kinder- und Jugendgeschichten bekannt. 1868 heiratete sie einen wesentlich älteren Arzt aus St. Louis, der bereits 1871 starb. 1873 heiratete sie ein zweites Mal den Schauspieler Josef Kainz. 1878 zog sie mit ihren Kindern nach Berlin. Dort wurde sie 1881 kurze Zeit die Geliebte des Mediziners und Schriftstellers Max Nordau.

Hutzler verstarb 1893 im Alter von nur 40 Jahren und wurde auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof in Berlin-Schöneberg bestattet. Die Grabstätte wurde später abgeräumt. Am 2. September 2018 wurde auf Initiative der evangelischen Kirchengemeinde ein neuer Gedenkstein auf die frühere Grabstelle gesetzt.[1]

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Junge Herzen. Erzählungen für die reifere Jugend, Stuttgart: Krabbe, o. J.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Wikisource: Sara Hutzler – Quellen und Volltexte

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andreas Conrad: Gedenksteine für vergessene Schriftstellerinnen. In: Der Tagesspiegel Online. 2. September 2018, ISSN 1865-2263 (tagesspiegel.de [abgerufen am 14. September 2018]).