Santuario della Madonna del Divino Amore

Kirchengebäude in Rom, Italien

Das Santuario della Madonna del Divino Amore ist eine römisch-katholische Kirche und Titeldiakonie in der zur Stadt Rom gehörenden Zone Castel di Leva an der Via del Santuario.

Santuario della Madonna del Divino Amore

Basisdaten
Konfession römisch-katholisch
Ort Rom, Italien
Diözese Erzbistum Rom
Patrozinium Mutter der göttlichen Liebe
Baugeschichte
Architekt Filippo Raguzzini
Baubeginn 1745
Funktion und Titel
  • Pfarrkirche
  • Titeldiakonie
Koordinaten 41° 27′ 51,7″ N, 12° 19′ 25,6″ OKoordinaten: 41° 27′ 51,7″ N, 12° 19′ 25,6″ O

Die Kirche wurde ab 1745 nach Plänen des Architekten Filippo Raguzzini erbaut. Am 24. Mai 1912 wurde die gleichnamige Pfarrei mit dem Apostolischen Schreiben Quamdiu per agri romani von Papst Pius X. errichtet.

Anstelle von San Sebastiano fuori le mura wurde im Heiligen Jahr 2000 von Papst Johannes Paul II. das Santuario della Madonna del Divino Amore unter die sieben römischen Pilgerkirchen aufgenommen. Diese Änderung hat sich gegenüber der Jahrhunderte alten Tradition bisher nicht durchgesetzt.[1]

Am 28. November 2020 wurde die Kirche von Papst Franziskus zur Titeldiakonie erhoben. Ihr erster Kardinaldiakon wurde Enrico Feroci, der auch seit 2019 Pfarrer der Pfarrei Santa Maria del Divino Amore ist.

WeblinksBearbeiten

Commons: Santuario della Madonna del Divino Amore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die 7 römischen Pilgerkirchen, www.pilgerzentrum.net, November 2014, abgerufen am 28. November 2020.