Hauptmenü öffnen

Das Sankt-Ladislaus-Gymnasium zu Kőbánya (ungarisch: Kőbányai Szent László Gimnázium, italienisch: Liceo San Ladislao di Kőbánya) ist ein traditionsreiches Gymnasium in Budapest. Das ist eines der besten Gymnasien in der Hauptstadt Ungarns. Die Schule wurde im Jahr 1907 in Kőbánya gegründet. Das Gebäude wurde von Ödön Lechner geplant.
Die erste Schule in Kőbánya wurde im Jahr 1904 in Tisztviselőtelep (heute: Ortsteil Josefstadts) gegründet. Mit dem Bau der Schule wurde 1914 begonnen, fertiggestellt wurde es 1915. Den heutigen Namen hat die Schule 1921 angenommen.[1]

Szent László Gimnázium
Szent László Gimnázium.JPG
Schulform Gymnasium
Gründung 1907
Adresse

Kőrösi Csoma Sándor út 28-34

Ort Budapest
Stadt Budapest
Staat Ungarn
Koordinaten 47° 29′ 20″ N, 19° 8′ 7″ OKoordinaten: 47° 29′ 20″ N, 19° 8′ 7″ O
Schüler 841
Lehrkräfte 78
Website www.szlgbp.sulinet.hu

AusbildungBearbeiten

In der fünfjährigen AusbildungBearbeiten

  • Klasse A
    • ungarisch-italienisch bilinguale Klasse
  • Klasse E
    • erhöhtes Niveau in Naturwissenschaften
  • Klasse F
    • erhöhtes Niveau in Informatik
    • erhöhtes Niveau in Medien

In der vierjährigen AusbildungBearbeiten

  • Klasse B
    • verstärkter Englischunterricht
    • erhöhtes Niveau in Mathematik und Englisch
  • Klasse D
    • erhöhtes Niveau in Kunst
    • erhöhtes Niveau in Deutsch
    • erhöhtes Niveau in Englisch

EinzelnachweiseBearbeiten