Hauptmenü öffnen

Samuel Noah Kramer

US-amerikanischer Sumerologe

Samuel Noah Kramer (* 28. September 1897 in Gouvernement Kiew; † 26. November 1990 in Philadelphia) war ein US-amerikanischer Sumerologe.[1]

Sein bekanntestes Werk ist Die Geschichte beginnt mit Sumer.[1] Nach ihm ist das Samuel Noah Kramer Institute of Assyriology and Ancient Near Eastern Studies an der Bar Ilan Universität in Ramat Gan, Israel benannt. 1971 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. Die American Philosophical Society zeichnete ihn 1987 mit ihrer Benjamin Franklin Medal aus.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Samuel Noah Kramer, 93, Dies; Was Leading Authority on Sumer. The New York Times, 27. November 1990, abgerufen am 14. August 2017 (englisch).
  2. Benjamin Franklin Medal for Distintinguished Achievement in the Humanities or Sciences: 1985–1991. (Nicht mehr online verfügbar.) American Philosophical Society, archiviert vom Original am 13. Februar 2017; abgerufen am 14. August 2017 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/amphilsoc.org