Sammy Baloji

kongolesischer Fotograf und Videokünstler

Sammy Baloji (* 29. Dezember 1978 in Lubumbashi, Provinz Katanga) ist ein kongolesischer Fotograf und Videokünstler.[1]

Leben und WerkBearbeiten

Sammy Baloji studierte Humanwissenschaft an der Universität Lubumbashi[2] und Fotografie und Video an der École supérieure des arts décoratifs de Strasbourg.[3]

Ethnographie, Architektur und Urbanistik sind ständig wiederkehrende Themen in seiner Kunst. Met Mémoire (2006) ist eine Fotoserie über die Kupferminen von Katanga und En Mémoire ist ein experimenteller Film, den Baloji 2006 in Zusammenarbeit mit Faustin Linyekula realisierte.[4]

2017 war Sammy Baloji Teilnehmer der documenta 14.[5]

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Arles 2019 Sammy Baloji abgerufen am 25. April 2019 (englisch)
  2. Prix pictet Sammy Baloji abgerufen am 25. April 2019 (englisch)
  3. Contemporary and Sammy Baloji: Mémoire abgerufen am 25. April 2019 (englisch)
  4. Eerste expositie van Congolese fotograaf Sammy Baloji in Nederland abgerufen am 25. April 2019 (niederländisch)
  5. documenta 14, daybook Sammy Baloji abgerufen am 28. April 2019
  6. Fotograaf Sammy Baloji wint Spiegelprijs 2012 abgerufen am 25. April 2019 (niederländisch)