Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Saint-Just (Lyon)

Stadtviertel von Lyon

Koordinaten: 45° 45′ N, 4° 49′ O

Das Viertel von Saint-Just (Einheimische sagen Saint Ju) liegt im 5. Arrondissement von Lyon am Hügel des Fourvière.

Saint-Just
Lyoner Arrondissements
Verwaltung
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Métropole de Lyon
Stadt Lyon
Stadtviertel im 5. Arrondissement

Lage des ViertelsBearbeiten

Saint-Just ist entlang der Straße Trion gebaut und erstreckt sich vom Platz Trion im Westen bis zum Platz Minimes im Osten.

Die Verkehrsanbindung des Viertels erfolgt durch die Buslinien Saint-Just, Trion und Saint-Alexandre (C20, C21 55, 66 und 90), ferner durch die Standseilbahn Saint-Just und Minimes - Théâtres Romains.

GeschichteBearbeiten

Das Viertel ist auf einen „Pass“ gebaut zwischen den Hügeln von Fourvière[2] und Saint-Irénée. Hier ist somit der Zugang zur westlichen Hochebene von Lyon.

Während der römischen Epoche war der Ort noch ein Feld; jedoch wurden hier schon eine Arena (Zirkus) (mit Stufen aus Grassoden) und Mausoleen errichtet.

Im Mittelalter lag der Ort zwischen der Stadtmauer von Lyon und der des Kapitels von Saint-Irénée, das örtliche Baronat. Im Ort stand die Kirche Saint-Just, in der auch einige Päpste (unter ihnen Coelestin V.) wohnten.

Heute ist das Viertel Saint-Just ein reines Wohnviertel. Natürlich kann man noch die Reste der (zerstörten) Kirche von Saint-Just besichtigen und die Kirche der Makkabäer. Die Schüler des Lycée Saint-Just, des Collège Jean-Moulin et der CPE Lyon gehören zum Erscheinungsbild des Viertels.

Einzelnachweise und AnmerkungBearbeiten

  1. Auskunft über Lyon in der Antike und im Mittelalter: Lyon in der Antike und im Mittelalter
  2. Auf dem Hügel dominiert die Notre-Dame de Fourvière das Stadtbild.