Rumänischer Fußball-Ligapokal

Die Cupa Ligii (deutsch „Ligapokal“) war ein nationaler Pokalwettbewerb, an dem nur rumänischen Fußball-Erstligisten teilnahmen. Er wurde im Sommer 1998 eingeführt und bis 2017 insgesamt fünf Mal ausgetragen. Rekordsieger ist Steaua Bukarest mit zwei gewonnenen Titeln.

Cupa Ligii
Verband Federația Română de Fotbal
Erstaustragung 1998
Mannschaften 4 bis 18 Teilnehmer
(je nach Spielzeit)
Spielmodus Gruppenphase
K.-o.-System
(je nach Spielzeit)
Rekordsieger Steaua Bukarest (2 Titel)

Die Endspiele im Überblick Bearbeiten

Jahr Spielort Sieger Ergebnis Finalist
28. Mai 1998 Stadionul Rocar, Bukarest FCM Bacău 3:2 n. V. Universitatea Cluj
1. Juni 2000 Stadionul Cotroceni, Bukarest Gloria Bistrița 3:1 i. E.
(2:2 n. V.)
FCM Bacău
20. Mai 2015 Arena Națională, Bukarest Steaua Bukarest 3:0 Pandurii Târgu Jiu
17. Juli 2016 Arena Națională, Bukarest Steaua Bukarest 2:1 n. V. CS Concordia Chiajna
20. Mai 2017 Arena Națională, Bukarest Dinamo Bukarest 2:0 ACS Poli Timișoara

Rangliste der Sieger Bearbeiten

Rang Verein Siege Jahr(e)
1 Steaua Bukarest 2 2015, 2016
2 FCM Bacău 1 1998
Gloria Bistrița 1 2000
Dinamo Bukarest 1 2017

Weblinks Bearbeiten