Hauptmenü öffnen

Ruby Cabernet ist eine Rotweinsorte. Es handelt sich um eine Neuzüchtung aus Carignan und Cabernet Sauvignon. Die Kreuzung wurde 1936 von Harold Olmo an der Universität von Kalifornien in Davis vorgenommen und erlebt seit den 1990er Jahren einen Aufschwung. In Kalifornien (→ Weinbau in Kalifornien) belegte sie im Jahr 2007 rund 2.580 Hektar Rebfläche[1], weitere Bestände gibt es in Argentinien, Australien (ca. 1.142 Hektar, Stand 2008[2]), Chile und Südafrika (2.469 Hektar, Stand 2007[3]). Der weltweite Bestand wird auf ca. 6.500 Hektar geschätzt.

Züchtungsziel war es, die Hitzeverträglichkeit des Carignan mit der Finesse eines Cabernet Sauvignon zu vereinen und damit eine für die heißen Regionen Kaliforniens geeignete Sorte für die Produktion bordeauxähnlicher Weine zu entwickeln. Die ertragreiche Rebe hat in der Praxis bewiesen, dass sie auch für kühlere Gegenden geeignet ist. Qualitativ wurden die hohen Erwartungen an die Rotweine der Sorte allerdings enttäuscht. Sie wird meistens als Verschnitt eingesetzt, aber zunehmend auch reinsortig ausgebaut.

Synonyme: Rubi kaberne, Roubi cabernet

Abstammung: Carignan x Cabernet Sauvignon

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. California Grape acreage 2007 Crop (PDF; 640 kB), vom California Department of Food and Agriculture, Sacramento, Veröffentlicht im April 2008
  2. Areas of vines and grape production by variety – 2007–08. In: Annual Report 2008–2009. Australian Wine and Brandy Corporation, 2009, S. 89, abgerufen am 25. November 2014 (englisch).
  3. South African Wine Industry Statistics (PDF) (Memento vom 19. Dezember 2014 im Internet Archive), veröffentlicht im Juni 2008

WeblinksBearbeiten