Rolf Stucky

Schweizer Klassischer Archäologe

Rolf Andreas Stucky (* 12. September 1942 in Bern) ist ein Schweizer Klassischer Archäologe.

Rolf Stucky wurde 1969 an der Universität Bern bei Hans Jucker mit der Arbeit The engraved Tridacna shells promoviert, 1977 folgte die Habilitation, nach der er Privatdozent an der Universität Bern war. Ein Jahr später wurde er in Nachfolge Karl Schefolds Ordinarius an der Universität Basel. Von 1980 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion der Zeitschrift Antike Kunst. 2007 wurde er emeritiert, Nachfolger wurde Martin Guggisberg.

Ausgrabungen führte Stucky in Tell el Hajj in Syrien, in Ugarit/Ras Shamra und Sidon im Libanon durch. Er veröffentlichte etwa 15 Monografien und Kataloge, zudem mehrere Dutzend Artikel und Rezensionen in Zeitschriften.

Verheiratet ist er mit der Kunsthistorikerin Monica Stucky-Schürer, seine Tochter ist die Schauspielerin Bettina Stucky.

WeblinksBearbeiten