Richard Ogorkiewicz

polnisch-britischer Ingenieur

Richard Marian Ogorkiewicz (* 2. Mai 1926 in Bydgoszcz[1]; † 24. November 2019 in London)[2] war ein polnisch-britischer Ingenieur mit Schwerpunkt auf gepanzerte Fahrzeuge.

LebenBearbeiten

Richard Ogorkiewicz, geboren als Ryszard Marian Ogórkiewicz, war ein Sohn des polnischen Oberst Marian Ogórkiewicz (1898–1962). Mit dem Einmarsch der Wehrmacht floh die Familie zunächst nach Rumänien und im Februar 1940 nach Frankreich.[3] Im Mai desselben Jahres ging sie nach Schottland, wo Richard Ogorkiewicz die Schule besuchte. Zum Maschinenbaustudium ging Richard Ogorkiewicz an das Imperial College London. Nach dem Abschluss seines Studiums blieb er zunächst für Forschung und Lehre am Imperial College. Im Anschluss arbeitete er für Humber und Ford an Gasturbinen. 1957 bis 1985 war er wieder am Imperial und konzentrierte sich dort auf gepanzerte Fahrzeuge.[2] Auf Grund seines Schwerpunktes war er von 1972 bis 2006 unabhängiges Mitglied verschiedener Gremien des britischen Defence Scientific Advisory Council. 1979 wurde er Dozent, ab 1988 Gastprofessor am Royal Military College of Science in Shrivenham. 1993 wurde er Kurator des Panzermuseums in Bovington.[4]

WerkeBearbeiten

Richard Ogorkiewicz hat zahlreiche Beiträge in Zeitschriften veröffentlicht, vor allem in der Jane’s International Defence Review.[5]

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. docplayer.pl/3013168-Iii-wybor-czlonkow-polskiego-towarzystwa-naukowego-na-obczyznie.html Wybór członków Polskiego Towarzystwa Naukowego na Obczyźnie - Polskie Towarzystwo Naukowe na Ojczyźnie, S. 62, abgerufen am 1. Mai 2020
  2. a b Panzermuseum Bovington, Richard Ogorkiewicz 2 May 1926 - 24 November 2019, 17. Dezember 2019
  3. Website der Stowarzyszenia Absolwentów I Liceum Ogólnokształcącego im. Bolesława Chrobrego w Gnieżnie, płk dypl. Marian Ogórkiewicz 1898, abgerufen am 1. Mai 2020
  4. Ospreypublishing, Richard Ogorkiewicz, abgerufen am 1. Mai 2020
  5. Panzermuseum Munster, In Erinnerung an Prof. Richard Ogorkiewicz [SSP029], 9. Dezember 2019