Rekonvaleszenz

Stadium eines Gesundungsprozesses
Betreuung einer Rekonvaleszentin. Gemälde von R. H. Giles.

Rekonvaleszenz (lateinisch reconvalescere ‚wieder kräftig werden, wieder stark werden‘, zu valere ‚gedeihen, heil sein‘, valescere ‚heilen‘), auch Konvaleszenz[1], bedeutet Genesung oder Heilung.

Der Begriff ist nicht gleichzusetzen mit Remission (Zurückgehen, Nachlassen) oder Restitution (Wiederherstellung). Konvaleszenz ist eines der letzten Stadien eines Gesundungsprozesses. Die Krankheitszeichen – zum Beispiel Fieber, Schwäche, Schwindel, Schmerzen – verschwinden nach und nach bis zu einer endgültigen Wiederherstellung der Gesundheit.

WeblinksBearbeiten

Wiktionary: Rekonvaleszenz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary: Heilung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary: Genesung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Rekonvaleszenz. In: Meyers Großes Konversations-Lexikon. Band 16. Leipzig 1908, S. 779.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Konvaleszenz. In: Duden-Online