Hauptmenü öffnen

Als Referenzmessung wird in der Messtechnik und Geodäsie die Bestimmung systematischer Fehler einer Methode bezeichnet, die durch Messung an einem Instrument übergeordneter Genauigkeit erfolgt, bzw. durch Ortsbestimmung an einem genau bekannten Punkt.

Häufig werden Referenzmessungen benötigt:

Siehe auchBearbeiten