Raufoss IL

norwegischer Fußballverein

Raufoss Idrettslag ist ein norwegischer Sportverein. Die Fußballmannschaft des Klubs aus Raufoss spielte mehrere Jahre erstklassig.

Raufoss IL
Raufoss il.gif
Basisdaten
Name Raufoss Idrettslag
Sitz Raufoss
Gründung 1918
Farben Gelb/Schwarz
Präsident Roy Jakobsen
Website raufossfotball.no
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Christian Johnsen
Spielstätte Nammo Stadion
Plätze 1800
Liga OBOS-Ligaen
2020 6. Platz in 1. Division (Norwegen)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der 1918 gegründete Klub gehörte in der Debütsaison 1937/38 zu den Gründungsmitgliedern der ersten, in mehreren Staffeln ausgetragenen norwegischen Liga. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges spielte die Mannschaft im hinteren Bereich der Ligastaffel Distrikt III, hielt sich aber in der Erstklassigkeit. Nachdem zur Spielzeit 1947/48 der Spielbetrieb wieder aufgenommen worden war, belegte der Verein den zweiten Platz der Staffel. Damit musste er absteigen, da aufgrund einer Konzentration nur die Staffelbesten sich für die fortan in zwei Staffeln ausgetragene Hovedserien 1948/49 qualifizierten. Erst zur Spielzeit 1957/58 gelang dem Klub die Rückkehr in die Erstklassigkeit, in der sich die Mannschaft bis 1960 hielt. In der Spielzeit 1964 schaffte er erneut für eine Spielzeit die Rückkehr und spielte anschließend zwischen 1973 und 1974 erneut zwei Spielzeiten in der ersten Liga.

Raufoss IL hatte sich in der zweiten norwegischen Liga etabliert. Nach der Jahrtausendwende belegte die Mannschaft mehrfach vordere Plätze in der Liga, verpasste jedoch die erneute Rückkehr in die Erstklassigkeit. Nachdem sie 2003 den Einzug ins Viertelfinale des Landespokals und den vierten Tabellenplatz in der Adeccoligaen erreicht hatte, stieg sie im folgenden Jahr in die Drittklassigkeit ab. In der drittklassigen 2. divisjon verpasste sie als Vizemeister den direkten Wiederaufstieg, der im folgenden Jahr bewerkstelligt wurde. Zwar belegte der Verein in der zweiten Liga mit dem elften Rang einen Nicht-Abstiegsplatz, erhielt jedoch für das folgende Jahr keine Lizenz und musste zwangsabsteigen.

In der dritten Liga platzierte Raufoss IL sich zunächst im vorderen Ligabereich. Nach einem vierten Platz im ersten Jahr verpasste die Mannschaft 2009 als Tabellenzweiter hinter Ranheim Fotball den Wiederaufstieg. Dieser wurde 2015 als Staffelsieger mit sieben Punkten Vorsprung erreicht.

PlatzierungenBearbeiten

Saison Liga Platz sonstiges
1964 1. Division 10
1965 2. Division A 2
1966 2. Division A 6
1967 2. Division B 6
1968 2. Division B 5
1969 2. Division B 4
1970 2. Division B 4
1971 2. Division B 5
1972 2. Division B 2
1973 1. Division 8
1974 1. Division 12
1975 2. Division B 5
1976 2. Division B 3
1977 2. Division B 5
1978 2. Division B 5
1979 2. Division A 7
1980 2. Division A 9
1981 2. Division A 9
1982 2. Division A 11
1983 3. Division
1984
1985 3. Division
1986 2. Division A 8
1987 2. Division A 10
1988 3. Division
1989
1990 3. Division B 10
1991 3. Division C 4
1992 3. Division
Saison Liga Platz sonstiges
1994
1995 3. Division 5 1
1996 2. Division 1 9
1997 2. Division 2 1
1998 1. Division 8
1999 1. Division 9
2000 1. Division 4
2001 1. Division 5
2002 1. Division 6
2003 1. Division 4
2004 1. Division 13
2005 2. Division 2 2
2006 2. Division 4 1
2007 Adeccoliga 11 Lizenz entzogen
2008 2. Division 1 4
2009 Fairplay-Liga 4 2
2010 Fairplay-Liga 4 4
2011 Fairplay-Liga 2 3
2012 Oddsenliga 1 2
2013 Oddsenliga 2 2
2014 Oddsenliga 2 4
2015 Oddsenliga 2 1
2016 OBOS-Liga 16
2017 PostNord-Liga 1 2
2018 PostNord-Liga 1 1
2019 OBOS-Liga 11
2020 OBOS-Liga 6
Spielklasse
1.
2.
3.
4.
5.
6.

WeblinksBearbeiten