Hauptmenü öffnen

Rauenthaler Tunnel

Eisenbahntunnel in Wuppertal

Der Rauenthaler Tunnel ist ein 265 Meter (östliche Röhre) bzw. 256 Meter (westliche Röhre) langer Eisenbahntunnel in Wuppertal. Das 1889 eröffnete Bauwerk folgt unmittelbar auf den Bahnhof Oberbarmen an der Strecke über Remscheid nach Solingen der Bergisch-Märkischen Eisenbahngesellschaft und ersetzte eine frühere oberirdische Streckenführung durch das Zentrum des Wuppertaler Stadtteils Heckinghausen.

Rauenthaler Tunnel
Rauenthaler Tunnel
Südportal (links) der beiden Röhren des Rauenthaler Tunnels, rechts der Langerfelder Tunnel
Nutzung Eisenbahntunnel
Verkehrsverbindung Bahnstrecke Wuppertal-Oberbarmen–Solingen
Ort Wuppertal
(Wohnquartier Langerfeld-Mitte)
Länge 265 m
Anzahl der Röhren 2
Bau
Bauherr Preußische Staatsbahn
Betrieb
Freigabe 1889
Lage
Rauenthaler Tunnel (Wuppertal)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
51° 16′ 29″ N, 7° 14′ 19″ O
51° 16′ 23″ N, 7° 14′ 17″ O

Die Südportale vor dem Betriebsbahnhof Rauental befinden sich neben dem Langerfelder Tunnel.

WeblinksBearbeiten