Hauptmenü öffnen

Ralf Lunau

deutscher Jurist und Kommunalpolitiker

Ralf Lunau (* 1965) ist ein deutscher Jurist und Kommunalpolitiker. Er war von 2008 bis 2015 Kulturbürgermeister der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Lunau besuchte von 1972 bis 1983 die Schule in Dresden und begann nach einem dreijährigen Wehrdienst in den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee ein Jura-Studium in Jena. Nach dem ersten Staatsexamen im Jahre 1992 begann er ein Referendariat am Landgericht Dresden. 1999 eröffnete er seine Kanzlei in der Äußeren Neustadt. Bevor er 2008 Kulturbürgermeister wurde saß er als Parteiloser für die PDS im Stadtrat.[1] Nach Ende seiner Tätigkeit als Kulturbürgermeister 2015 erhielt er eine Gastprofessur an der Beuth Hochschule für Technik Berlin.[2][3]

Ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft gegen Lunau wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung wurde am 17. Juni 2016 eingestellt, da Lunau in der Sache unschuldig sei.[4]

BesonderheitenBearbeiten

Sein besonderes Erkennungsmerkmal ist die Fliege.

MitgliedschaftenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kultur macht Geschichte: Lunau, Ralf. In: www.kultur-macht-geschichte.de. Abgerufen am 25. Oktober 2015.
  2. Kulturbürgermeister Ralf Lunau wird Gastprofessor in Berlin - Menschen in Dresden. In: Menschen in Dresden. Abgerufen am 25. Oktober 2015.
  3. Ralf Lunau im Gesamtverzeichnis der Beuth Hochschule für Technik. Abgerufen am 29. Juli 2016
  4. DNN-Online: Vorwürfe unzutreffend – Verfahren gegen ehemaligen Dresdner Kulturbürgermeister eingestellt / Lokales / Dresden - DNN - Dresdner Neuste Nachrichten. In: www.dnn.de. Abgerufen am 30. Juni 2016.
  5. KuPoGe-Mitglied-Biografie. In: www.kupoge.de. Abgerufen am 25. Oktober 2015.