Hauptmenü öffnen
Basketballspieler
Rainer Pethran
Spielerinformationen
Voller Name Rainer Pethran
Geburtstag 26. November 1950
Geburtsort Augsburg, Deutschland
Sterbedatum 2. September 2019
Sterbeort München, Deutschland
Vereine als Aktiver
USC München
Nationalmannschaft
Deutschland

Rainer Pethran (* 26. November 1950 in Augsburg; † 2. September 2019 in München[1]) war ein deutscher Basketballspieler.

LaufbahnBearbeiten

Der zwei Meter große Flügelspieler nahm mit der bundesdeutschen Nationalmannschaft an den Olympischen Sommerspielen 1972 in München teil.[2] In neun Spielen während des olympischen Turniers verbuchte er einen Punkteschnitt von 5,5 je Begegnung.[3] Ein Jahr vor den Spielen in München gehörte Pethran auch zum bundesdeutschen Kader bei der erstmals in Deutschland ausgetragenen Europameisterschaft.[4]

Auf Vereinsebene spielte Pethran für den USC München in der Basketball-Bundesliga, mit dem er 1971 deutscher Vizemeister wurde.[5] Hinzu kamen Europapokaleinsätze.[6]

Beruflich wurde er nach der Leistungssportkarriere unter anderem als leitender Mitarbeiter eines Beratungs- und Betriebsunternehmens für Schwimmbäder und Freizeitanlagen tätig.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Früherer Basketball-Nationalspieler Pethran gestorben. In: Frankenpost. 6. September 2019, abgerufen am 6. September 2019.
  2. Rainer Pethran. International Olympic Committee, 12. Juni 2016, abgerufen am 23. März 2018.
  3. Rainer Pethran profile, European Championship for Men 1971. In: FIBA.COM. Abgerufen am 23. März 2018.
  4. Germany: 1971 European Championship for Men. In: FIBA.COM. Abgerufen am 23. März 2018.
  5. Saison 1970/1971 – USC Heidelberg. In: usc-hd.de. Abgerufen am 23. März 2018.
  6. Korać Cup 1974–75. In: Pearl basket. Abgerufen am 23. März 2018.
  7. Rainer Pethran. (Nicht mehr online verfügbar.) In: International Association for Sports and Leisure Facilities (IAKS). Ehemals im Original; abgerufen am 23. März 2018.@1@2Vorlage:Toter Link/www.iaks.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
    Participants from eleven countries at 2018 International IAKS Swimming Pool Conference. In: iaks.sport. 31. Dezember 2018, abgerufen am 8. September 2019 (englisch).